So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 593
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrter RASchiessl, gestern Abend stellte ich

Kundenfrage

Sehr geehrter RASchiessl, gestern Abend stellte ich die Frage, wie sich die Erbanteile Vater und 2 Töchter verhält. Fakt ist, die Eltern meiner verstorbenen Frau übermachten uns Mitte der 70-er Jahre 2 Parzellen Land für Kleinindustrie in Neunkirch/SH. Im Einverständnis mit unseren beiden Töchter schlossen wir vor dem Ableben meiner Frau einen Erbverzichtvertrag ab. Ich musste dann den Töchtern je 6500.-- sFr. bezahlen. Die Steuern wurden von mir übernommen. Nun habe ich die Möglichkeit diese beiden Parzellen zum Preis von sFr. 365000.-- zu verkaufen d.h. wir wollten effektiv sFr.(###) ###-####--, einigten uns auf den niedrigeren Preis. Nach Abzug Handänderungs- und Grundstückge- winnsteuer möchte ich meinen Töchtern ihren Anteil des Muttergutes auszahlen. Darf ich auf eine baldige Antwort hoffen? Besten Dank. Mit freundlichen Grüßen ### (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht