So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Aus einem geerbten Vermögen ( Verkauf einer Immobilie )muß

Kundenfrage

Aus einem geerbten Vermögen ( Verkauf einer Immobilie )muß ,ich den Betrag, der über dem Buchwert liegt versteuern. Was kann ich unternehmen um keine Steuern zu zahlen
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 2 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Wurde die Immobilie durch den Erblasser selbst genutzt?
Ist seit der Anschaffung der Immobilie bereits ein Zeitraum von mehr als 10 Jahren vergangen?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Vielen Dank!

JACUSTOMER-jrfj2mkq- :

Teilflächen wurden vom Erblasser selbst genutzt, die größeren Flächen standen leer oder waren vermietet. Leider sind noch keine 10 Jahre nach Anschaffung der Immobilie vergangen

RASchroeter :

Ist die Immobilie in Wohnungseigentum aufgeteilt, so dass grundsätzlich auch ein Verkauf einzelner Wohnungen/Ladenflächen möglich ist?

Oder ist die Immobilie nicht aufgeteilt?

JACUSTOMER-jrfj2mkq- :

Es ist eine Gewerbeimmobilie, die ich nach dem Tod meines Mannes erwerben mußte.Keine Wohnungen

RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Nach § 23 Abs. 1 Satz 3 EStG sind Gebäude, die zu Wohnzwecken dienen von der sog. Spekualtionssteuer befreit. Insoweit entfällt auf diesen Teil keine Einkommenssteuer. Die übrigen Fläche ist bei einer Veräußerung über den Anschaffungs- oder Herstellungskosten hingegen zu versteuern.

Das Verhältnis von Eigennutzung und Fremdnutzung und damit der steuerfreie und zu besteuernde Anteil ist anhand der Wohn- und Nutzfläche zu errechnen.

Folglich unterfällt der eigengenutze Wohnanteil nicht der Einkommenssteuer.

JACUSTOMER-jrfj2mkq- :

Herr Schroeter, ich gab Ihnen eine falsche Information. Ich mußte die Immobilie die einer GmbH gehörte käuflich erwerben . Haben Sie meine Frage ( Insolvenz Auktionshaus erhalten )

RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Zur Reduzierung der Steuerlast bietet es sich an die Immobilie soweit Sie nicht vermietet ist, selbst zu nutzen.

Nach § 23 Abs. 1 Nr. 1 Satz 3 ESTG sind Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurden, nicht zu versteuern.

D.h. wenn Sie die Immobilie verkaufen, müssen Sie nachweisen, dass Sie im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorherigen Jahren dort gewohnt haben und gemeldet waren.

Eine Frage zu einem Auktionshaus habe ich leider nicht erhalten. Können Sie diese noch mal einstellen?

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht