So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16765
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

der Vater meiner Kinder ist nach 5 Monaten Intensivaufenthalt

Kundenfrage

der Vater meiner Kinder ist nach 5 Monaten Intensivaufenthalt im Krankenhaus gestorben.
Meine Tochter war gesetzlicher Vertreter wehrend dieser Zeit. Meine Kinder haben sich sehr intensiv um ihren kranken Vater gekümmert.
Als er verstorben war, mußten sie sich mit der Beerdigung befassen und Entscheidungen treffen.
Ihr Vater hatte noch 13000 € auf sein Girokonto(sonst keine Ersparnisse) somit haben sie das alte Familiengrab zurückgekauft ( 6000 €).
Eine 3er Grabstelle obwohl er verbrannt worden ist, aber wo noch der alte Grabstein stand.
Dann wurde die Wohnung ( 2 Zi Mietwohnung) von einem Entsorgungsunternehmen geräumt da man nichts verwerten konnte ( 800 € ).

Beerdigunskosten beliefen sich auf ca.3000 €.

Und jetzt kommt seine erste Tochter ins Spiel der ich leider bescheid gesagt habe damit sie auf die Beerdigung kommen kann weil sie 20 Jahre keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater hatte.
Diese stellt jetzt auf stur und weigert sich bei der Bank eine Unterschrift abzugeben weil sie nichts bezahlen will.
Das will die Sepa Bank ,sonst zahlt diese kein Geld aus.
Das heißt mein Sohn bekommt jetzt Mahnungen von allen.....
Bis zum zugestellten Erbschein ging alles noch aber jetzt geht meinen Kindern die Luft aus.....
Was können sie tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte

Wenn die Tochter ebenfalls Erbin ist haftet Sie ebenso wie Ihre anderen Kinder für die Beerdigungskosten.

Man kann also auch den Anteil von Ihr verlangen und sollte das mit Nachdruck tun , mit dem Hinweis, dass das Geld ja auf den Konten liegt.

Sie sollten das schriftlich tun und eine bestimmte Frist setzen.

Das sollte ein bestimmtes Datum sein.

Sie können einen Antrag stellen an das Nachlassgericht auf einen gemeinsamen Erbschein.

Da muss die Tochter nicht zustimmen.

Der weist die Erbenstellung aller gegenüber der Bank nach.

Wenn die Erbin der Auszahlung nicht zustimmt , muss sie auf Zustimmung zur Auszahlung verklagt werden

Einstweilen muss, um Mahnungen etc zu verhindern das Geld durch die anderen vorgestreckt werden.




Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank