So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.

RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Ich habe einen Beschluss

Kundenfrage

Ich habe einen Beschluss vom OLG Celle, der mich als Vollerbin ausweist. Das Amtsgericht Hildesheim hat diesen Beschluss bis heute nicht umgesetzt, Zeitweise sind sogar die Akten verschwunden. Mein XXX kommt in dieser Sache auch nicht weiter. Dieser Prozeß dauert nun schon 5 Jahre und zerrt erheblich an meinen Nerven. Ich bin 74 Jahre. Was kann ich noch tun??

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 2 Jahren.
Werter Fragesteller,

gerne möchte ich Ihnen weiterhelfen, benötige jedoch weitere Angaben von Ihnen.

Soll das Amtsgericht Hildesheim aufgrund es Beschlusses des OLG Celle einen Erbschein erteilen?
Wie begründet das Amtsgericht Hildesheim seine Untätigkeit?

Sobald Sie mir geantwortet haben, komme ich auf die Beratung zurück.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja, ich benötige einen Erbschein, um die Eintragung ins Grund buch vornehmen zulassen.


Eine Begründung habe ich bisher nicht erhalten. Man sagt mir nur, die Angelegenheit sei ein wenig kompliziert und die Gegenseite erhält immer wieder Einspruchsrecht.

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 2 Jahren.
Werte Fragestellerin,

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.

Wenn Sie einen Beschluss des OLG Celle in Händen halten, der Sie als Vollerbin ausweist, so ist das Nachlassgericht verpflichtet, auf Ihren Antrag hin auch einen Erbschein auszustellen.

Etwas kompliziertes kann ich hier nicht entdecken, denn es gibt ja gerade von einer oberen Instanz den Beschluss über Ihre Erbenstellung.

Weitere Einspruchsmöglichkeiten dürften nunmehr eigentlich nicht bestehen, da es den Beschluss des Oberlandesgerichtes gibt.

Soweit es Ihnen möglich ist, würde ich Ihnen empfehlen, einmal selbst und persönlich beim Nachlassgericht vorzusprechen und sich dort nun einmal konkret erklären zu lassen, woran es denn nun noch hapert. Kommen Sie in der Nachlassabteilung nicht weiter, gehen Sie einfach zum Präsidenten des Amtsgerichtes und beschweren Sie sich dort. Dieser wird dann prüfen, warum Ihnen immer noch kein Erbschein erteilt wurde.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Gerne bin ich bei weiteren Fragen für Sie da. Ansonsten freue ich mich über eine positive Bewertung. Hierfür ist nur ein Klick auf ein lachendes Gesicht erforderlich. Herzlichen Dank

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    588
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    588
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1941
    Fachanwalt f. Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1096
    Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    374
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    332
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    180
    Praktische anwaltliche Erfahrung im Bereich des Erbrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    134
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht