So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 1711
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Mein Mann möchte sein Erbe von ca. 1200 € zu Gunsten unser

Kundenfrage

Mein Mann möchte sein Erbe von ca. 1200 € zu Gunsten unser beider Kinder, 13 und 8 Jahre, ausschlagen. Meine Frage dazu, ab wann schaltet sich das Familiengericht zur Überwachung des Erbes ein?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

hsvrechtsanwaelte :

Eine Genehmigung durch das Gericht ist nicht unbedingt erforderlich, da § 1643 Bürgerliches Gesetzbuch - Genehmigungspflichtige Rechtsgeschäfte - dazu folgendes vorschreibt:

"(1) Zu Rechtsgeschäften für das Kind bedürfen die Eltern der Genehmigung des Familiengerichts in den Fällen, in denen nach § 1821 und nach § 1822 Nr. 1, 3, 5, 8 bis 11 ein Vormund der Genehmigung bedarf.
(2) Das Gleiche gilt für die Ausschlagung einer Erbschaft oder eines Vermächtnisses sowie für den Verzicht auf einen Pflichtteil. Tritt der Anfall an das Kind erst infolge der Ausschlagung eines Elternteils ein, der das Kind allein oder gemeinsam mit dem anderen Elternteil vertritt, so ist die Genehmigung nur erforderlich, wenn dieser neben dem Kind berufen war."
hsvrechtsanwaelte :

Die Ausschlagung ist also genehmigungsfrei, wenn das Kind erst durch die Ausschlagung des vertretungsberechtigten Elternteils überhaupt in die Erbenstellung einrückt.

hsvrechtsanwaelte :

Im Zweifel wäre diese jedoch immer vorsichtshalber beim Gericht anzuzeigen, um hier sicher gehen zu können.

hsvrechtsanwaelte :

Letztlich ist aller Voraussicht nach eine Genehmigung nicht erforderlich, da es der Genehmigung des Familiengerichts nur dann bedarf, wenn es um ein Rechtsgeschäft geht, durch das der Minderjährige zu einer Verfügung über eine ihm angefallene Erbschaft oder über seinen künftigen gesetzlichen Erbteil oder seinen künftigen Pflichtteil verpflichtet wird, sowie zu einer Verfügung über den Anteil an einer Erbschaft. Hier geht es jedoch um eine Erbschaftsannahme.

hsvrechtsanwaelte :

Bei unübersichtlichen Nachlässen sollte der gesetzliche Vertreter vorsichtig sein, da auch der minderjährige Erbe für Nachlassverbindlichkeiten haftet. Dazu zählen u. a. die vom Erblasser herrührenden Schulden sowie Verbindlichkeiten aus Pflichtteilsrechten und Vermächtnissen.

hsvrechtsanwaelte :

Nach § 1629a BGB beschränkt sich jedoch die Haftung des Minderjährigen aus der Erbschaft auf den Bestand des bei Eintritt der Volljährigkeit vorhandenen Vermögen des Minderjährigen.

hsvrechtsanwaelte :

Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und danke Ihnen für Ihre Bewertung, wenn Sie keine Nachfragen haben.

JACUSTOMER-5wjh3ckq- :

Ich werde Ihre Antwort morgen Mittag meinem Mann vorlegen. Mir persönlich haben sie sehr geholfen, Danke

hsvrechtsanwaelte :

In Ordnung, vielen Dank dann für Ihre morgige Rückmeldung und Bewertung.

hsvrechtsanwaelte :

Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und danke Ihnen für Ihre Bewertung, wenn Sie keine Nachfragen haben.

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und danke Ihnen für Ihre Bewertung, wenn Sie keine Nachfragen haben.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und danke Ihnen für Ihre Bewertung, wenn Sie keine Nachfragen mehr haben sollten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht