So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16560
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Die Verstorbene vererbt Geld, das auf dem Girokonto ist, zu

Kundenfrage

Die Verstorbene vererbt Geld, das auf dem Girokonto ist, zu gleichen Teilen
an ihre Kinder. Ein Testament liegt vor.
Bisher hatten 2 der Kinder Verfügungsrecht über das Konto.
Kann die Bank die Unterschrift beider Berechtigten verlangen, um das
Geld abzuheben?
Brauche ich die Unterschrift des 2. Berechtigten?

Uschi Korell
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte


Mit dem Tod werden automatisch alle Kinder zusammen Eigentümer des Geldes, egal wer an dem Konto berechtigt war oder nicht.


Es können daher nur alle gemeinsam über das Konto verfügen.



Gegebenenfalls können das auch die Berechtigten, wenn die Berechtigung über den Tod hinaus gilt.


Ob einer allein dazu befugt ist kommt auf die erteilte Berechtigung an.


War auch zu Lebzeiten einer alleine dazu befugt. Geld abzuheben so muss das nach dem Tod auch gelten.



Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie bei Unklarheiten gerne nach


wenn ich helfen konnte freue ich mich über eine positive Bewertung

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht