So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Ich möchte in meinem Testament die beiden noch minderjährigen

Kundenfrage

Ich möchte in meinem Testament die beiden noch minderjährigen Kinder (15 und 13 Jahre alt) der Nichte meiner verstorbenen Frau als Erben meiner Eigentumswohnung einsetzen. Meine voreheliche Tochter soll einen reduzierten Pflichtteil an der Eigentumswohnung erhalten, da kein Vater-Kind-Verhältnis bestand und auch derzeit nicht besteht. Wie ist das möglich? Wie muss ich das Testament abfassen? Wer vertritt die noch minderjährigen Kinder bei der Verlassenschaft? Mit freundlichen Grüßen XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte


Darf ich fragen


Ist denn die Wohnung der größte Teil des Erbes ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Sehr geehrte Frau Schiessl!

 

Die Wohnung ist der größte Teil des Nachlasses.

Außer der Wohnung existiert noch ein PKW, den meine voreheliche Tochter bekommen soll und ein Giro-Konto mit zirka 2.000 - 3.000 Euro.

 

Österreichisches Erbrecht ist anzuwenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

XXX (Name von Moderation entfernt)

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Nachtrag



Auf den reduzierten Pflichtteil können Sie Ihre Tochter setzen, wenn zwischen Ihnen und Ihr nie ein Vater- Kind- Verhältnis bestand


Selbst wenn Sie sie auf den reduzierten Pflichtteil setzen müssen die beiden Kinder sie mit einem Viertel ausbezahlen.


Es wird zwar der PKW angerechnet.

Dennoch bleibt eine gewisse Summe, die die Kinder bezahlen müssen.

Die beiden Kinder werden durch die Eltern vertreten.

Es ist daher anzuraten, diese Problem des auszuzahlenden Pflichtteils zunächst mit den Eltern zu besprechen, und den Nichten nicht einfach die Wohnung zu vererben-.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl!


Vielen Dank für Ihre präzise Antwort und den Ratschlag.


Anschlussfrage:


Ich setze meine Tochter auf den Pflichtteil der Wohnung (1/2) und die beiden Kinder der Nichte meiner verstorbenen Frau auf jeweils 1/4 Anteile der Wohnung.Der PKW ist zwar wenig gefahren, aber bereits 7 Jahre alt und wird im Vergleich zur Wohnung nicht ins Gewicht fallen.


 


Zum reduzierten Pflichtteil meiner vorehelichen Tochter:


Ich hatte 1-2 mal persönlichen Kontakt zu meiner Tochter (46 Jahre), als sie noch ein Kind war, aber kein Vater-Kind-Verhältnis. Die Mutter hat geheiratet. Der Ehemann adoptierte meine Tochter. Später habe ich in einer Notsituation finanziell geholfen.


 


Wie ist dann das weitere Vorgehen?

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ein Vater - Kind Verhältnis ist definitiv nicht gegeben, die Tochter also eine Kandidatin für den reduzierten Pflichtteil.

Leider ist es bei Ihnen mit der Adoption nicht wie bei uns in Deutschland.

Bei uns würde die Tochter nichts erben, in Österreich erbt sie trotz Adoption.



Sie müssen aber trotzdem aufpassen.


Der Pflichtteil geht immer auf einen Geldanspruch gegen die Erben, nei auf eine Beteiligung am Erbe selbst


So wie Sie das formulieren, ist es wie folgt


Kinder und Tochter sind eine Erbengemeinschaft


Sie können über die Wohnung nur gemeinsam verfügen, wobei alle Handlungen der Kinder durch die Elten erfolgen


An den Eltern führt also kein Weg vorbei


Sie sollten sich mit diesen unbedingt vorher ins Benehmen setzen ,. ehe Sie irgendeine Verfügung von Todes wegen treffen.


Bei dieser konsultieren Sie dann am besten einen Anwalt vor Ort




Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie sehr gerne nach
ClaudiaMarieSchiessl und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Schiessl!


Vielen Dank für Ihre Antworten und Ratschläge. Ich habe schon wieder Anschlussfragen:


 


Die Eltern der Kinder sind mit informiert. Das neue Testament wird mit einem Notar vor Ort besprochen. Ich möchte aber sicherheitshalber noch heute ein neues handschriftliches Testament schreiben.


 


Bei einer Erbengemeinschaft mein Kind und Kinder der angeheirateten Nichte mit jeweils 50% Anteil an der Wohnung, wenn mein Kind auf Pflichtteil gesetzt wird:


1. Wer muss wen mit welchem Anteil auszahlen ?


2. Kann ich verfügen, dass die Wohnung verkauft und der Ertrag geteilt wird?


 


Kann ich auch bei reduziertem Pflichtteil meines Kindes verfügen, dass die Wohnung verkauft und der Ertrag geteilt wird?


 


Wer bestimmt über das Inventar der Wohnung?


 


Mit freundlichen Grüßen


Werner Kröpfl

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn Ihr Kind in der Erbengemeinschaft ist bekommt es keinen Pflichtteil

Pflichtteil ist ein Anspruch gegen die Erben auf Geld , aber nicht eine Beteiligung am Erbe.


Sie können immer verfügen, dass die Wohnung verkauft und der Erlös geteilt wird


Über das Inventar bestimmt der Erbe


Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht