So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag, eine Frage zum Erbracht bzw. zu einer Lebensversicherung. Ein

Kundenfrage

Guten Tag,

eine Frage zum Erbracht bzw. zu einer Lebensversicherung.
Ein Freund meiner Frau ist kuerzlich verstorben und wohnte in Karlsruhe.
Zu Lebzeiten hatte er ihr zugesagt Sie als alleinige Beguenstigte einer Lebensversicherung
einzusetzen und hae ihr im weiteren einen Erbanteil versprochen.

Da meine Frau aber seit 4 Jahren wieder in der alten Heimat in Suedamerika lebt, hat
Sie hier keinerlei Unterlagen darueber. der Freund hatte auch nur Ihre Telefonnummer und Mail-Adresse.

Frage ist nun folgende:

1. Wie kann Sie feststellen an welche Lebensversichrung Sie sich wenden kann um den
Anspruch auf die Lebensversicherung zu bekunden ? Die Rde war hier wohleinmal von
enr " Heilbronner Versicherung "

2. Wie kann Sie erfahren wer der Erbvollstrecker(Notar ?) ist an den Sie sich wegen
des Testaments und Ihrer Adresse wenden kann.

Ueber beide Punkteliegen keine Dokumente und Adressen vor. Auch Ihre Adresse duerfte
beiden (Versicherungund Notar) nicht bekannt sein.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Tobias Rösemeier :

Ihre Ehefrau sollte sich an das Nachlassgericht am letzten Wohnsitz des Erblassers wenden. Dort wird auch das Testament durch einen Notar hinterlegt und dann eröffnet, wenn der Erbfall eingetreten ist.

Tobias Rösemeier :

Dort erfahren Sie auch, falls ein Nachlassverwalter vorhanden ist, von diesem müssten Sie dann die Herausgabe der Lebensversicherungspolice einfordern bzw. von anderen vorhandenen Erben.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen.

Kunde :

Koennten Sie mir bitte die Adresse des Nachlassgerichtes geben, damitwir das anschreiben koennen.

Kunde :

In Sachen Versicherung bin ich noch nicht zufrieden, denn was machen wir wenn niemand die Versicherug kennt oder die Police hat ?

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Nachfragen beantworte ich wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Das Nachlass gehört zum Amtsgericht am letzten Wohnsitz.

Tobias Rösemeier :

Das Nachlassgericht gehört zum Amtsgericht am letzten Wohnsitz.

Tobias Rösemeier :

Hinsichtlich der Versicherung folgendes: Wenn niemand die Versicherung kennt, wird es schwierig. Es gibt hierfür keine zentrale Auskunftsstelle, so dass dann eigene Recherchen bei etwaig in Frage kommenden Versicherungsgesellschaft angestellt werden müssten.