So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2270
Erfahrung:  LL.M. Eur
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

mein onkel ist gestorben hatte keine frau und keine kinder

Kundenfrage

mein onkel ist gestorben hatte keine frau und keine kinder .Im Testament wurde nur meine cousine als Alleinerbin bedacht.Wer erbt ???? er hatte noch Geschwister wobei eine schwester meine mutter war .1 Frage kann ich einen Pflichtteil einfordern weil ich der Meinung bin das ich an ihrer stelle die erbfolge antrete?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,



ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.

Im Gesetz ist genau geregelt, wer pflichtteilsberechtigt ist, vgl. § 2303 BGB.

Danach sind Abkömmlinge (Kinder) des Erblassers pflichtteilsberechtigt, soweit diese von Erbe ausgeschlossen wurden. Das gleiche Recht steht den Eltern und dem Ehegatten des Erblassers zu.

Geschwister fallen nicht in den Kreis der Pflichtteilsteilsberechtigten, mithin auch nicht Ihre Mutter oder Sie.

hier ein Link zum Gesetzestext:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__2303.html

Alleinerbin ist Ihre Cousine. Pflichtteilsansprüche bestehen nach Ihren Angaben nicht.

Es tut mir leid Ihnen keine positivere Auskunft geben zu können, jedoch ist die gesetzeslage hier eindeutig.



Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein.

Fragen Sie bitte nach, wenn noch Unklarheiten bestehen, indem Sie Ihre Frage in das Feld "Antwort an Experten" eingeben. Liegen keine weiteren Verständnisfragen vor, so bitte ich die Antwort positiv zu bewerten, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber das für die Rechtsberatung vorgesehene Honorar an mich aus.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,



ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.

Im Gesetz ist genau geregelt, wer pflichtteilsberechtigt ist, vgl. § 2303 BGB.

Danach sind Abkömmlinge (Kinder) des Erblassers pflichtteilsberechtigt, soweit diese von Erbe ausgeschlossen wurden. Das gleiche Recht steht den Eltern und dem Ehegatten des Erblassers zu.

Geschwister fallen nicht in den Kreis der Pflichtteilsteilsberechtigten, mithin auch nicht Ihre Mutter oder Sie.

hier ein Link zum Gesetzestext:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__2303.html

Alleinerbin ist Ihre Cousine. Pflichtteilsansprüche bestehen nach Ihren Angaben nicht.

Es tut mir leid Ihnen keine positivere Auskunft geben zu können, jedoch ist die gesetzeslage hier eindeutig.



Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein.

Fragen Sie bitte nach, wenn noch Unklarheiten bestehen, indem Sie Ihre Frage in das Feld "Antwort an Experten" eingeben. Liegen keine weiteren Verständnisfragen vor, so bitte ich die Antwort positiv zu bewerten, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber das für die Rechtsberatung vorgesehene Honorar an mich aus.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin