So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 3494
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Frage zur Klärung als Hintergrundinformation für eine freierfundene

Kundenfrage

Frage zur Klärung als Hintergrundinformation für eine freierfundene Romanhandlung: Gibt es für ein bei einer englischen Bank deponiertes Erbvermögen, das auf ein deutsches Konto übertragen werden soll, damit ein afrikanischer Sohn in Deutschland mittels eines Bevollmächtigten sein Erbe antreten kann, eine steuerliche Erhebung - in England oder in Deutschland?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 4 Jahren.

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

RAKRoth :

Welche Staatsangehörigkeit besitzt der Erblasser ?

RAKRoth :

Und wo hat der Erblasser zuletzt gewohnt ?

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

im Senegal -

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

Ihre Anfrage ist hier seriös nicht zu beantworten, da es sich um einen internationalen Erbfall handelt und eine seriöse Recherche der einschlägigen Rechtsvorschriften voraussetzt. Ich gebe die Frage insoweit frei.

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

Sehr geehrter Herr RA,

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

bitte, was meinen Sie mit "Frage freigeben"? Danke und Gruß

RAKRoth :

Das bedeutet, dass sich ein anderer Kollege an dem Fall versuchen kann.

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

in England zahlen Kinder 40%, in Deutschland 7 - 30%, aber die Frage ist doch, ob eine steuerliche Erhebung überhaupt zulässig ist, da das Erbe ein afrikanisches ist... Und nicht zuletzt müsste man wissen, in wie weit der Treuhänder mit Gebühren und Kosten belastet werden kann...

RAKRoth :

Richtig, Fragen über Fragen, die hier nicht beantwortet werden können. Ich kann Ihnen nur empfehlen, einen Kollegen zu beauftragen und dann auch ein angemessenes Honorar zu zahlen.

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

Entschuldigen Sie bitte, hätten Sie eine Empfehlung, wen man zu Rate ziehen könnte. Herzlichen Dank!

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchende,

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

ich empfehle Ihnen einen Kollegen zu beauftragen, der sich schwerpunktmäßig mit Erbrecht mit internationalem Bezug beschäftigt. Dies sind regelmäßig Rechtsanwälte, die als Testamentsvollstrecker tätig sind, weil viele Nachlassverfahren Vermögen ausweisen, die sich im Ausland befinden.

RAKRoth :

Ich kann Ihnen einen Kollegen empfehlen. Sie können aber auch auf meine Dienste zurückgreifen, da ich selbst seit mehreren Jahren als Testamentsvollstrecker tätig bin.

RAKRoth :

Wenn ich Ihnen einen Kollegen empfehlen soll, mögen Sie mir bitte mitteilen, in welcher deutschen Stadt das Konto besteht, auf dem die Transaktion durchgeführt werden soll.

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

selbstverständlich greife ich gerne auf Ihre Dienste zurück. Das deutsche Konto befindet sich in Frankfurt.

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

Mit freundlichen Grüsse

JACUSTOMER-t37vdg5w- :

... wie gesagt, die Information dient lediglich dazu, einen Erzählhintergrund technisch einwandfrei zu gestalten... Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

RAKRoth :

Melden Sie sich einfach per E-Mail bei mir (über www.kanzlei-roth.de).

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht