So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 598
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Mutter ist in einem Testament bedacht, sie ist aber

Kundenfrage

Meine Mutter ist in einem Testament bedacht, sie ist aber im Mai 2010 verstorben. Derjenige den sie beerben soll, ist im April 2012 verstorben.Jetzt ist die Testamentseröffnung. Meine Frage ist jetzt, erbe ich als Tochter -als Nachfolge meiner Mutter?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage


Leider erben Sie nicht als Tochter Ihrer Mutter wennn die Erbeinsetzung testamentarisch erfolgte, es sei denn im Testament ist dergleichen verfügt oder angedeutet.


Das sog Eintrittsrecht, wonach ein Abkömmling erbt wenn der Elternteil der eigentlich geerbt hätte verstorben ist, gilt bei der gesetzlichen Erbfolge, nicht bei der testamentarischen Erbfolge



wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich um Mitteilung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht