So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.
Erbrecht

Falls jemand in einem Testament als Haupterbe eingetragen ist

- es aber einen Verwandten... Mehr anzeigen
- es aber einen Verwandten gibt, der Anspruch auf ein Pflichtteil hat, aber nicht erwähnt ist, muss der Haupterbe den Pflichtteilberechtigten benachrichtigen - oder klärt das Amtsgericht, wo das Testament hinterlegt ist, die Sachlage?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Erbrecht Frage
hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage. die ich wie folgt beantworte:

Soweit ein Testament vorliegt, ist dieses nach dem Tod des Erblassers dem Nachlassgericht zuzuleiten.

Das Amtsgericht eröffnet das Testament und setzt die berufenen Erben und die gesetzlichen Erben in Kenntnis, also die Pflichtteilsberechtigten.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht