So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16663
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte geben Sie mir eine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte geben Sie mir eine 1. Einschätzung für nachfolgenden Sachverhalt. Meine Mutte ist verstorben. Diese war in 2. Ehe verheiratet. Meine Schwester und ich stammen aus 1. Ehe. EinTestament existiert nicht. Wir Kinder beabsichtigen aus familiären Gründen das Erbe auszuschlagen. Steht uns dann ein Pflichtteil zu, den wir an sich auch nicht wollen. Wenn ich nicht pflichtteilsberechtigt wäre, müßte ich dann Auskunft über den Nachlaß erteilen? Vielen Dank!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Rstsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Wenn Sie das Erbe ausschlagen, wird der zum Erben berufen, der dann Erbe wäre wenn es Sie nicht geben würde.

Das sind dann Ihre Kinder für die Sie ebenfalls ausschlagen müssten.




Wer das Erbe ausschlägt verliert auch den Pflichtteil bis auf einige wenige gesetzlich geregelte Fälle.


das betrifft den überlebenden Ehegatten, und wenn der Erbe durch ein Vermächtnis, eine Teilunganordnung oder eine Nacherbschaft beschwert ist


Das betrifft Ihren Fall also nicht.


Wenn Sie nicht Erbe sind müssen Sie auch keine Auskunft über den Nachlass erteilen.


Eine Ausnahme wäre dann vorstellbar. wenn Sie der ERbschaftsbesitzer sind und nur Sue Zugang zu den Vermögenswerten hätten




Bitte teilen Sie mir mit, ob ich Ihnen weiterhelfen konnte


danke







Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Vielen Dank für die schnelle Hilfe


 

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gerne

Bitte positiv bewerten, so werde ich bezahlt

Alles Gute
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte auf einen lachenden Smilie klicken


wenn es nicht geht bitte bei mir melden

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht