So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16945
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Tante also schwester meines Opas väterlicherseits ist

Kundenfrage

Meine Tante also schwester meines Opas väterlicherseits ist nicht ganz zurechnungsfähig
vor sechs jahren wurde eine Urkunde beim Notar gemacht das meine Mutter wenn irgend etwas sein sollte sie über das Haus und vermögen bestimmen kann. Da meine Tante jetzt im Pflegeheim ist hat sie einen Amtspfleger. Jetzt meine Frage kann meine Mutter sagen das sie diesen Amtspfleger nicht will oder muß man es ertulten?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Was wurde in der Notraurkunde genau verankert? Welche Rechte hat Ihre Mutter?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das sie sich ums Haus und Vermögen kümmern darf und das sie die Alleinige Erbin im Totesfall ist

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.


Gibt es für den Amtsbetreuer konkrete Aufgaben oder wurde dieser allgemein bestellt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein er hat sich nach bekannt werden das sie geistig nicht mehr "normal" ist automatisch eingeschaltet. Aufgaben gibt es eigentlich keine

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Man kann dann diese Bestellung auch nur ergänzend sehen.

Das heißt, dass die Aufgaben Ihrer Mutter bestehen bleiben und der Amtsbetreuer offene Punkt übernimmt und Ihrer Mutter unterstützend zur Seite steht.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht