So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16948
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Von einem Herrn XXXXX XXXXX, Mail: Bekam

Kundenfrage

Von einem Herrn XXXXX XXXXX, Mail:
Bekam ich einen Brief mit der Mitteilung, dass ich Geld geerbt habe und mit ihm per Mail antworten soll, ob ich die Erbschaft annehmen wolle.
Daraufhin teilte er mir per Mail mit, dass alles legal sei und dass ich ihm
eine Kopie meines Reisepasses übermitteln soll, um die Sache abwickeln zu können.
Meine Frage: Ist es prinzipiell problematisch eine Reisepass-Kopie per
Internet zu übermitteln?
Danke.
Mit freundlichen Grüßen

E. Baravalle
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Machen Sie das bloß nicht.

Es handelt sich dabei um eine Betrugsmasche.

Das passiert relativ oft.

Wenn Sie sich nicht zu 100 % sicher sind, wirklich etwas geerbt zu haben, dann lassen Sie die Finger davon und reagieren nicht weiter.

raschwerin und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke,E.Baravalle ,
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht