So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich besitze eine Vorsorgevollmacht für meine

Kundenfrage

Guten Tag,

ich besitze eine Vorsorgevollmacht für meine Mutter, die an Demenz erkrankt ist. Ich bin die einzige Tochter.Mein Vater ist vor 2 Jahren verstorben.Meine Eltern haben ein Testament erstellt, aus dem hervorgeht ,dass nach dem Tode des letztversterrbenden das Erbe an eine Familienstiftung geht.Es existiert jetzt ein Sparbuch auf den Namen meiner Mutter im 6 stelligen Bereich.Meine Frage: Kann ich mit der Vorsorgevollmacht von diesem Konto Beträge entnehmen und diese auf meinen Namen anlegen,oder wird das im Todesfall
für die Erben ( in dem Fall die Stiftung) zurückverfolgt.
Mit freundlichen Grüßen
Christiane Kaplan
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Vorsorgevollmacht geht nicht soweit, dass Sie das Geld "einfach so" nehmen dürfen.

Sie können sich notwendige Auslagen ersetzen und insoweit Geld nehmen.

Sie dürfen aber nicht zu eigenen Zwecken Geld "entwenden" und für sich anlegen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht