So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 26891
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wenn der alteste Bruder einer

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wenn der alteste Bruder einer seiner 2 lebenden Schwestern ein Haus vermacht, diese Schwester aber verstirbt geht dann die Erbfolge auf die Tochter der verstorbenen uber oder wird dann die noch lebende Schwester Aleinerbin bitte.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.


Darf ich Sie fragen:

Hat der Erblasser Kinder oder leben seine Eltern noch? Ist er verheiratet?


Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Der Erblasser hat keine Kinder und auch die Eltern sind bereits vor geraumer Zeit versorrben. Der Erblasser ist z.Zt. 83 Jahre alt und ist i.A. in einer Pflegeabteilung untergebracht.


mfg

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

der Erblasser ist verwittwet


mfg

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

In diesem Falle wären die beiden Schwestern gesetzliche Erben zu 1/2.

Die Schwestern sind gesetzliche Erben der 2. Ordnung nach § 1925 BGB.

Wenn nun eine Schwester verstirbt, dann treten an die Stelle der Schwester die Kinder, § 1924 III BGB.

Anders verhält es sich allenfalls, wenn der Bruder ein Testament gefertigt hat und dort die beiden Schwestern als Erben eingesetzt hat.

In diesem Falle ist das Testament auszulegen. Es ist zu ermitteln, ob der Erblasser wollte dass nicht nur die Schwester, sondern auch deren Nachkommen das Erbe erhalten sollten.

Lässt sich dies auch nicht andeutungsweise aus dem Testament entnehmen, so ist bei Versterben der Schwester davon auszugehen, dass die andere Schwester Alleinerbin wird.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


RASchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Falls ich noch weitere Fragen habe kann ich Diese noch stellen gem. Ihrer Website habe ich 10 Fragen innert einer Woche bitte?


mfg

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


dies kann Ihnen nur der Kundendienst beantworten.

Ich leite Ihre Frage weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt