So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 26197
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Morgen . Ich bin seit 7Tagen Geschieden besitze zur hälfte

Kundenfrage

Guten Morgen . Ich bin seit 7Tagen Geschieden besitze zur hälfte ein Haus mit meinem Geschiedenen Man je zur hälfte. Er ist jetzt vor zwei Tagen verstorben. Hat noch 30tausend Euro schulden gemacht und zwei eigene Kinder die nichts Erben wollen. Was pasier mit meiner hälfte vom Haus und seinen Schulden da die sache jetzt vor das Amtsgericht geht. Bin ich für seine Schulden haft bar??Kann ich das Haus auch alleine behalten das Haus ist noch nicht schuldenfrei?? Es gibt kein Testament??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich fragen, ob Enkelkinder vorhanden sind?

Um welche Schulden handelt es sich genau?


Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Keine Enkel Es sind Schuldenin einer höhe von 80.000Euro
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Wenn kein Testament vorhanden ist, dann gilt grundsätzlich die gesetzliche Erbfolge.

Danach sind alleine die Kinder gesetzliche Erben erster Ordnung (§ 1924 BGB).

Nach § 1931 BGB wären Sie neben den Kindern Erbin geworden. Das Erbrecht nach § 1931 BGB setzt jedoch eine bestehende Ehe voraus.

Wenn Sie nun angeben, dass Sie vor 7 Tagen geschieden wurden, so sind Sie nicht mehr gesetzliche Erben.

In diesem Falle erben die Eltern, Großeltern, Geschwister oder weitere Verwandte Ihres Exmannes. Wenn alle das Erbe ausschlagen, wird der Staat das Erbe antreten.

Die Erben werden gemeinsam mit Ihnen Bruchteilseigentümer des Hauses werden. Das bedeutet, der Erbe übernimmt den Miteigentumsanteil Ihres Mannes und seine Schulden.

Dies wird praktisch zur Folge haben, dass der Erbe darauf drängen wird, das Haus zu verkaufen um die Schulden bezahlen zu können.

Soweit Sie Ihre Zustimmung verweigern, kann der Erbe die Teilungsversteigerung (Zwangsversteigerung) des Hauses einleiten.

Das bedeutet, Sie werden das Haus nur behalten können, wenn Sie dem Erben (sobald er feststeht) den Miteigentumsanteil abkaufen.

Ansonsten so fürchte ich, wird das Haus verwertet werden müssen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht