So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...

ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 15733
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

guten abend, ich hätte da mal eine frage. mein lebenspartner

Kundenfrage

guten abend,

ich hätte da mal eine frage. mein lebenspartner ist leider verstorben, ich wohnete gemeinsam mit ihm (11 jahre lang) in seinem haus. es ist ein haus mit 5 mietswohnungen. leider haben wir nie geheiratet, doch lebten wir so. es gibt noch eine exfrau mit der er sich vor gericht nie einigen konnte, also gehört ihr das haus noch zur hälfte, die andre hälfte wird jetzt wohl seinen töchtern vererbt. eine firma hatte mein partner auch. nun stehe ich mit unserem gemeinsamen pflege kind alleine da. meine frage ist ob wir ein erbrecht haben, oder es sein kann, dass wir von heute auf morgen auf der straße gesetzt werden können?
ich bin nicht darauf aus geld oder sonst der gleichen zu erben. ich möchte nur in dieser wohnung mit unsern gemeinsamen pflegekind leben können.

warum ich diese wohnung behalten möchte :

1. das pflege kind (4 jahre alt) hat genug daran zu knabbern, dass er verstorben ist

2. bin ich beruflich tagesmutter. d.h. wenn ich in einer kleineren wohnung muss, kann ich die tageskinder nicht mehr behalten. mein lebensunterhalt ist somit gefährdet

ich weiß das, dass alles sehr kompliziert ist, also können sie sich vorastellen was in meinem kopf los ist.
ich brauche dringend juristische hilfe


mfg d. klotz
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihre Anfrage und mein aufrichtiges Beileid.


Leider erbt nach deutschem Erbrecht nur, wer entweder testamentarisch bedacht oder blutsverwandt ist, aber leider nicht der Lebenspartner und auch leider nicht das nicht adoptierte Pflegekind.


Es gibt aber folgenden Hoffnungsschimmer:


Und zwar gibt es den sog. dreißigsten


Dieser besagt, dass Familienangehörige des Erblassers, die zur Zeit seines Todes mit ihm in einem Haushalt gelebt und von ihm Unterhalt bezogen haben, Anspruch auf Unterhalt für die ersten 30 Tage nach dem Erbfall haben.


Zu Familienangehörigen in diesem Sinne zählen auch nichteheliche Lebenspartner und das Pflegekind.


Also haben Sie gegen die Erben schon mal einen Anspruch auf Unterhalt.



Was Ihre Befürchtung betrifft, auf die Strasse gesetzt zu werden, so gilt folgendes:


Es besteht zwar kein Mietvertrag, der nach dem Tod des Lebensgefährten auf Sie übergehen könnte


Man kann Sie aber dennoch nicht von heute auf morgen auf die Strasse setzen, sondern muss Ihnen eine angemessene Frist einräumen, sich eine neue , angemessene Wohnung zu suchen


Wie lange diese Frist ist, hängt vom örtlichen Wohnungsmarkt ab und vonden Umständen des Einzelfalls





Vielleicht haben die Erben auch gar kein Interesse, dass Sie die Wohnung verlassen und Sie können sie als Mieterin weiter bewohnen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen zwar keine besonders guten Neuigkeiten bringe, aber Ihnen doch Klarheit verschaffen konnte


Sehr gerne können Sie nachfragen




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Schiessl
Rechtsanwältin




wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

vielen Dank
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Ist etwas unklar geblieben ?


Sehr gerne !




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ich bin mir nicht sicher ob es ein testament gibt oder nicht. weiß auch nicht wo ich danach suchen soll oder wo er es hinterlegt haben könnte. da seine tochter erbin ist, hat sie alle unterlagen, die in diesem haushlt waren, mitgenommen. habe im internetz erfahren, dass unser pflegekind, anspruch auf halbweisenrente hat. ist das richtig?

Es gibt aber folgenden Hoffnungsschimmer:


Und zwar gibt es den sog. dreißigsten


kann ich daraus verstehen, dass ich einen monat lang anspruch auf unterhalt habe? mein mann war kein rentner falls das davon abhängig ist.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ich habe einen guten freund der anwalt ist, leider nur im verkehrsrecht. er ist gewillt mich zu unterstützen, muss sich nur einlesen und kollegen fragen.
er sagt er gäbe ein neues gesetzt, und zwar hat es was mit dem erbrecht zu tun, wenn eine lebensgemeinschaft länger als 6 jahre ging, wäre man in gewisser weise erbberechtigt.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


danke für Ihre Nachfrage



leider ist mir von dem neuen Gesetz nichts bekannt.

Ich denke auch nicht, dass es hier etwas gibt das wäre systemfremd


Wünschen würde ich es Ihnen natürlich.


Die Frage sollte schon nach deutschem Recht beantwortet werden , nicht nach österreichischem oder Schweizer Recht ?




Testamente müssen an das Nachlassgericht gebracht werden



Entweder hat Ihr Mann das irgendwo im Haus versteckt, oder aber er hat es bei einem Notar oder am Gericht in Verwahrung gegeben.

Der 30.hängt davon ab, dass Sie in seinem Haushalt gelebt haben und er Ihnen Unterhalt gewährt hat, was zB auch in der Gewährung von Unterkunft gesehen werden kann

Dann haben Sie gegen die Erben einen Monat lang Anspruch auf Unterhalt.



Eine gute Nachricht :


Nach § 48 SGB VI hat das Pflegekind tatsächlich Anspruch auf Halbwaisenrente.


Das Sozialgesetzbuch ist netter zu den Pflegekindern als das Erbrecht und stellt sie ausdrücklich den leiblichen Kindern gleich, wenn sie in den Haushalt des Verstorbenen aufgenommen waren

Der Anspruch besteht bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs , bei einer Ausbildung bis 27 .





Ich hoffe, dass ich Ihnen wenigstens ein bißchen helfen konnte


Sehr gerne können Sie weiter nachfragen.



Für Sie und das Pflegekind alles Gute !




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung

danke


Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    576
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    576
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1927
    Fachanwalt f. Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1018
    Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    374
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    327
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RAKRoth/2010-09-09_105153_Foto0803a.JPG Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    208
    zertifizierter Testamentsvollstrecker
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    131
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht