So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Abend, meine Tante und Onkel (beide Um die Achtzig)

Kundenfrage

Guten Abend,
meine Tante und Onkel (beide Um die Achtzig) möchten mich als Alleinerbe für Ihr Haus einsetzen. Es gibt aber von beiden seiten noch Geschwister sowie Nichten und Neffen. Auf was Müssen wir achten? Schenkung haben sie vor 8 Jahren schon verfasst, leider ohne Notar und Eintragung ins Grundbuch. Ist diese überhaupt gültig?

MFG Joschko
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich gerne wie folgt unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte.

Eine Schenkung eines Grundstückes ist nur durch notariellen Vertrag wirksam. Nach Abschluss des Vertrages beim Notar erfolgt dann die grundbuchliche Umschreibung.

Die Schenkung an Sie ist daher bislang nicht wirksam erfolgt.

Beachten Sie aber bitte, dass Sie nach der Tante und dem Onkel jeweils nur einen Freibetrag von 20.000 € haben. Die darüber hinausgehenden Werte unterliegen dann entweder der Schenkungs- bzw. Erbschaftsteuer.

Ihre Tante und Ihr Onkel können Ihnen daher die Immobilie noch durch notariellen Übertragungsvertrag schenken. Hierbei können Sie im Gegenzug ein Wohnrecht auf Lebenszeit eintragen lassen, so dass die Beiden dann noch bis an das Lebensende in der Immobilie leben können. Dieses Wohnrecht mindert auch die Höhe der Schenkung. Wenn Sie sich hierneben noch verpflichten, sich in einem gewissen Umfang um Ihre Tante und Ihren Onkel zu kümmern, kann sich dies ebenfalls mindernd auswirken, so dass die Schenkungssteuer nicht so hoch ausfällt.

Die Geschwister von Ihrer Tante und Ihrem Onkel wären nur dann gesetzliche Erben, wenn Ihre Tante und Ihr Onkel kein Testament hinterlassen. Wenn die Beiden Sie als Alleinerben einsetzen, dann erben Sie auch nur alleine. Die Geschwister und deren Kinder haben keine Pflichtteilsansprüche.
Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie sieht es aus wenn meine tante und onkel ind den nächsten jahren in ein pflegeheim müssen?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann wäre die Schenkung, soweit Ihre Tante oder Ihr Onkel ergänzende Leistungen vom Sozialamt in Anspruch nehmen müssten, durch das Sozialamt rückgängig machbar.
Zuvor müssten aber die Tante und der Onkel weiteres Vermögen der Verwertung zuführen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht