So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16948
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, mein Opa ist gestorben. Seine Frau, mein Vater und seine

Kundenfrage

Hallo, mein Opa ist gestorben. Seine Frau, mein Vater und seine Geschwister haben das Erbe ausgeschlagen. Es gilt ja immer diese sechs Wochen Frist. Nur weiß ich nicht wann diese für mich verlässlich beginnt. Ich habe vom Nachlassgericht noch keinerlei Info vorliegen. Können Sie mir sagen bis wann ich mich entscheiden muß, wenn ich ebenfalls das Erbe ausschlagen möchte?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Frist beginnt mit Kenntnis vom Erbfall.

Wann genau hatten Sie Kenntnis von allen relevanten Umständen, also Erbfall, Ausschlagung Vater?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Info vom Vater am 05.05.2012 " am 14.05.2010 Personalausweis mitbringen, Termin auf dem Notariat, Erbe ausschlagen" - das war alles. Am 14.05.2010 war Sammeltreffen der Familie beim Notar zur Unterschriftsleistung zwecks Ausschlagung. Alle haben unterzeichnet - nur ich nicht, weil das Erbe meiner Tochter aufgrund Fehlens des erziehungsberechtigten Vaters nicht unterzeichnet werden konnte. Wir hatten einen Termin am 23.05.2010 - bis Dato immernoch keine Einsicht in die Erbunterlagen, die mein Vater erhalten hat.Für meine Tochter haben wir zur Sicherheit ausgeschlagen - für mich habe ich das immernoch nicht getan. Einsicht in die Unterlagen, die mein Vater zugeschickt bekam, ermöglichte ich mir am 23.05.2012 bei meinen Eltern Zuhause. Bis heute wurde ich vom Nachlassgericht nicht angeschrieben.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann wird man den 5.5. als Stichtag nehmen müssen.

Ab da an haben Sie 6 Wochen Zeit.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nun habe ich drei Antworten auf meine Frage:-( Trotzdem danke für Ihre Bemühungen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht