So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag! Meine Großmutter ist 90 Jahre alt und sehr krank! Sie

Kundenfrage

Guten Tag!
Meine Großmutter ist 90 Jahre alt und sehr krank!
Sie hat zwei Töchter!
Eine Tochter ist im Oktober 2011 verstorben und hinterläßt drei Kinder.
Im Februar 2012 hat meine Oma ihr Testament geändert und die andere Tochter (meine Mutter) als Alleinerbin ihres Vermögens (Haus und Ersparnisse) eingesetzt.
Wie hoch ist der Pflichtteil, den die Kinder der verstorbenen Tochter erhalten? Ist es richtig: 25% ? Diese dann durch drei geteilt?
Haben wir (meine Mutter und ich) einen höheren Anspruch im Erbfall, weil wir uns seit 2009 um die Oma kümmern (Pflege) ?
Da meine Oma seit einigen Tagen, aufgrund der Verschlechterung des Gesundheitszustandes, im Pflegeheim ist, fragen wir uns, wie wir das Vermögen der Oma vor dem Zugriff des Pflegeheimes schützen können?
Macht ein Überschreiben oder Schenken des Hauses an mich oder meine Mutter (oder uns beide) Sinn? Wir haben die Info, daß das Pflegeheim zugreifen kann, wenn seit der Übertragung keine 10 Jahre vergangen sind. Stimmt das???
Wie können wir das Vermögen retten??? Oder macht ein Kaufvertrag Sinn, indem ich das Haus z.B. für 5.000,-€ kaufe ???
Was für Möglichkeiten gibt es???
Danke XXXXX XXXXX voraus! Freundliche Grüße! Maria M. aus B.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

An die Stelle der verstorbenen Tochter treten deren 3 Kinder.

Der gesetzliche Erbteil der verstorbenen Tochter betrug 1/2, der Pflichtteil beträgt die Hälfte, also 1/4. Dieses 1/4 müssen die 3 Kinder sich teilen.

Ja, Ihre Mutter hat hier einen erhöhten Anspruch aufgrund Pflege.

Dieser Anspruch ist in § 2057 a BGB geregelt. Die Pflegeleistung Ihrer Mutter wird anhand der Pflegestufe der Oma bemessen und berechnet und sodann vorab vom Nachlass abgezogen. Erst dann wird der Pflichtteil errechnet.

Das Vermögen der Großmutter können Sie nicht mehr schützen vor den Kosten des Pflegeheims. Ihre Großmutter hat bis auf ein Schonvermögen von 2.600 € das gesamte Vermögen für die Pflege aufzuwenden. Eine Überschreibung des Hauses macht in dem aktuellen Stadium leider keinen Sinn mehr.

Auch ein Kaufvertrag über einen Minderbetrag bringt hier nicht den gewünschten Effekt.

Die einzige Möglichkeit, den Wert der Immobilie drastisch zu mindern bestünde darin, dass Ihre Großmutter, Ihrer Mutter oder Ihnen ein Wohnrecht auf das Haus überschreibt. Aber hierfür ist es erforderlich, dass Ihre Großmutter noch geschäftsfähig ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier,

vielen Dank für Ihre Mail.

Inwieweit würde der Wert der Immobilie gemindert werden?

Ist die Überschreibung des Wohnrechtes beim Notar zu erledigen?

Meine Oma ist noch geschäftsfähig.

Danke!

Mit freundlichen Grüßen,

Maria

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

das Wohnrecht stellt eine Belastung für die Immobilie dar. Diese bemisst sich der Höhe nach, nach dem Jahresmietwert der Immobilie und der zu erwartenden Lebenserwartung Ihrer Mutter bzw. von Ihnen. Damit kann der Wert der Immobilie drastisch gesenkt werden.

Ihre Großmutter sollte daher Ihnen als Enkeltochter aufgrund der geleisteten Pflege als Gegenleistung das Wohnrecht einräumen.

Ja, die Eintragung hat über einen Notar zu erfolgen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier,

das Wohnrecht auf mich zu übertragen, damit ist meine Oma mit Sicherheit einverstanden.

Kann meine Mutter die Immobilie nach dem Tod der Oma dann trotzdem verkaufen oder ist eine Frist einzuhalten?

Was kostet eine Wohnrechteintragung beim Notar ca.?

Freundliche Grüße, Maria M.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihre Mutter kann nach dem Tod der Oma frei verfügen. Es ist keine Frist einzuhalten.

Die Wohnrechtseintragung kosten in etwas 200 € Notar- und Grundbuchkosten).



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier,

danke für die Info!

Kommt ein Notar auch ins Haus. Die Oma ist geistig noch fit, aber sehr schwach. Muß ich vor dem Notarbesuch bestimmte Unterlagen besorgen oder macht das alles der Notar??

Danke!

Viele Grüße!

Maria

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Notar kann auch einen Hausbesuch machen. Grundbuchauszüge etc. besorgt der Notar.

Alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier,

Sie haben uns wirklich sehr geholfen!

Besten Dank nochmals und auch Ihnen

alles Gute!

Sie kann man weiterempfehlen!

Freundliche Grüße!

Maria

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen.

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier,

mir ist noch etwas eingefallen:

wie verhält es sich, wenn ich das Wohnrecht habe bei einem Verkauf der Immobilie?

Und wie wirkt es sich auf den Pflichtteil aus?

Bei einem Verkauf möchte ich ja soviel wie möglich erzielen durch das Wohnrecht ja aber den Wert der Immobilie senken (wegen Zugriff des Pflegeheims) .

Danke!

Maria

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Verkauf soll ja erst nach dem Tod erfolgen, dann ist das Wohnrecht erloschen.

Beim Pflichtteil wirkt sich das dann auch nicht mehr aus.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Ich verstehe!

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Sie haben mir sehr geholfen.

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen.

Alles Gute.