So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

15 Jahre war ich mit dem Verstorbenen zusammen. Ich selbst

Kundenfrage

15 Jahre war ich mit dem Verstorbenen zusammen.
Ich selbst habe ihn versorgt und sonstiges alles erledigt
er war seht sparsam und hat gut gefüllte Bankkonten
Er hat ein Testament hinterlassen in dem ich die Erleinerbin
bin.
Es lebt noch eine alte Mutter und noch 2 Stiefschwestern.
Verbindung hatte er Niemanden.
Ich möchte gerne Wissen wie hoch mein Erbteil ist.
Für eine Antwort wäe ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüssen

Marianne Dittes
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

Sie sind Alleinerbin, erben damit alles. Die Mutter kann aber nach § 2303 Abs. 2 BGB den Pflichtteil gegen Sie geltend machen. Nachdem es keine weiteren gesetzlichen Erben als der Mutter gibt, wäre diese für den Fall, dass kein Testament existierte, Alleinerbin geworden. Nachdem nun aber ein Testamten existiert, vermöge dessen Sie Alleinerbin geworden sind, kann die Mutter den Pflichtteil geltend machen. Dieser besteht i. H. v. 1/2 des gesetzlichen Erbteiles, im Ergebnis wird daher die Mutter den Pflichtteil i. H. des Wertes der Hälfte des Nachlasses gegen Sie geltend machen können.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt