So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 602
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Anfang Febr. hatte ich eine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Anfang Febr. hatte ich eine Anfrage zum Erbschein. Ich bekam eine Antwort von einem Anwalt aus Magdeburg. Daraufhin habe ich die Daten meiner Kreditkarte angegeben, um für die Antwort die erforderlichen 45 Euro zu begleichen. Sie hatten also dafür die Einzugsermäßigung von mir und haben die 45 Euro am 15.02.2012 von meiner Kreditkarte berechtigt abgebucht.
Gestern mußte ich feststellen, dass Sie noch einmal am 15.03.2012 45 Euro abgebucht haben! Das ist wohl nicht rechtens, denn ich habe ja nach der erschöpfenden Antwort Ihres Anwaltes, keine weitere Anfrage getätigt!!! Bitte tragen Sie Sorge, dass Sie mir die zu unrecht noch einmal abgezogenen 45 € wieder überweisen.
In der Hoffnung, dass dieses "Versehen" Ihrerseits korrigiert wird, danke XXXXX XXXXX Voraus.
Mit freundlichen Grüssen
Dorothea Busch
meine Mail-Adresse:[email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

bitte wenden Sie sich hier an den Kundendienst unter [email protected]

Dort wird Ihnen weitergeholfen. Wir Experten haben keinen Einfluss auf den Einzug der Gebühren.