So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, habe noch eine Frage zum Erbrecht. Mein Vater hat seinen

Kundenfrage

Hallo, habe noch eine Frage zum Erbrecht. Mein Vater hat seinen 3 Kindern ein leerstehendes Haus zu je 1/3 vererbt und seiner 2. Frau lebenslanges Nießbrauchrecht in dem Haus gewährt. Die Geschwister möchten das Haus verkaufen, die Ehefrau ist auch einverstanden. Wie muß hier weiter vorgegangen werden?
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Mit freundlichen Grüßen
Claudia Schmidt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt beantworte.

Mit dem Nießbrauch auf der Immobilie wird sich diese kaum veräußern lassen. Die 2. Ehefrau müsste also einen Verzicht auf das Nißbrauchsrecht erklären und die Eintragung im Grundbuch, soweit bereits vorhanden, müsste gelöscht werden.

Danach müssen Sie den Verkauf organisieren, da der Bruder unbekannt ist, muss hier eine Nachlasspflegschaft eingerichtet werden.
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Rösemeier,
so wie es aussieht, ist der verlorene Bruder wieder aufgetaucht und wird sich am Wochenende melden. Mit seinem Einverständnis wird das Haus dann hoffentlich bald verkauft.

Vielen Dank für Ihre kompetente Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Schmidt
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

das ist ja mal eine gute Nachricht, dann wird der Verkauf weniger problematisch.

Es freut mich sehr, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht