So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Mein Mann hat vor 8 jahren einen schenkungsvertrag zugunsten

Beantwortete Frage:

Mein Mann hat vor 8 jahren einen schenkungsvertrag zugunsten der Tochter gemacht. Wie lange darf ich in der Wohnung bleiben wenn ihm etwas zustösst oder wenn er stirbt. Elisabeht Stierschneider
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Ihr Ehemann sollte hier auf die Tochter einwirken, dass diese Ihnen ein Wohnrecht in das Grundbuch eintragen lässt, damit Sie bis zu Ihrem Tod dann weiterhin das Objekt nutzen kann.

Ihr Ehemann selbst kann diese Verfügung zu Ihren Gunsten bereits nicht mehr treffen, da er das Objekt an die Tochter ja schon vor 8 Jahren verschenkt hat.

Sollte die Tochter Ihnen kein Wohnrecht eintragen, dann müssten Sie die Immobilie nach dem Tod Ihres Ehemannes auf Aufforderung der Tochter räumen.

Hier besteht dringender Klärungsbedarf. Besprechen Sie dies mit Ihrem Mann und der Tochter und beauftragen dann einen Notar mit der Bestellung des Wohnrechtes.
RA_UJSCHWERIN und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.