So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Guten Tag, Ich hätte gern gewußt ob ich meine Immobilie

Kundenfrage

Guten Tag,

Ich hätte gern gewußt ob ich meine Immobilie auf meine minderjährige Kinder überschreiben kann und wie ich das tun kann.

Im voraus Danke.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Die Übertragung der Immobilie auf die minderjährigen Kinder will wohl überlegt sein. Die Schenkung ist endgültig und kann nicht zurückgefordert werden. Nur wenn Sie sich dessen bewusst sind, sollten Sie die Übertragung vornehmen.

Haben die Kinder nur einen rechtlichen Vorteil durch die Schenkung, so können Kinder ab dem 7. Lebensjahr den Vertrag selbst unterzeichnen oder die Eltern als gesetzliche Vertreter unterzeichnen für das minderjährige Kind.

Auch wenn Sie sich ein Wohnrecht oder Nießbrauchsrecht an der Immobilie vorbehalten, ist immer noch von einem ausschließlichen Vorteil des Kindes auszugehen.

Wenn Sie sich aber rechtlich ein Rückübertragungsrecht vorbehalten wollen, dann ist der Vertrag bzw. die Schenkung nicht mehr nur zum Vorteil des Kindes. Gleiches gilt, wenn die Immobilie vermietet ist.

Gibt es bei der Übertragung also auch rechtliche Nachteile für die Kinder, so müssen Sie beim Vormundschaftsgericht für die Kinder einen Ergänzungspfleger bestellen, der dann im Namen der Kinder den Vertrag mit Ihnen schließt, zudem muss das Vormundschaftsgericht den Vertrag genehmigen.

Wenn also keine Nachteile mit der Schenkung für die Kinder verbunden sind, können Sie einfach einen Notar mit der Übertragung beauftragen.

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

Sie haben meine Antwort inzwischen gelesen. Bestehen noch Fragen?
Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort. Dankeschön.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

Sie haben meine Antwort inzwischen gelesen. Bestehen noch Fragen?
Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort. Dankeschön.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht