So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

die Mutter meiner Kinder hat auf Ihr Erbe und das der Kinder

Kundenfrage

die Mutter meiner Kinder hat auf Ihr Erbe und das der Kinder bei Ihren Eltern verzchtet.
Konnte sie auch für die Kinder sprechen ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehter Fragesteller,

soll Ihre Frage nach deutschem Recht beantwortet werden?
Handelt es sich um eine Erbausschlagung. War also schon ein Großelternteil der Kinder verstorben?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sie sollte nach deutschem Recht beantwortet werden.

 

Die Mutter meiner Exfrau hatte von Ihren Eltern einen Hof geerbt und war verheiratet

mit einem Mann, der im Krieg gefallen war. Aus dieser Ehe stammt meine Exfrau.

Darnach heiratete sie wieder und bekam eine weitere Tochter. Der Stiefvater wollte

schon früher seine Stieftochter enterben, was die Mutter nicht zuließ. Irgendwann

hat er nach unserer Scheidung meine Exfrau dazu zu bringen vorm Notar den

Erbverzicht zu Unterschreiben. Ihre Kinder hatte sie nicht unterrichtet.Ihre Mutter

starb als erste und der Stiefvater darnach.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Zu prüfen wäre hier genau, welche Erklärung Ihre geschiedene Ehefrau damals abgegeben hat.

Soweit hier ein Erb- und Pflichtteilsverzicht notariell beurkundet worden ist, so ist dieser grundsätzlich wirksam und wirkt sich auf den gesamten Stamm aus, soweit hier nichts anderes vereinbart bzw. erklärt wurde.

Wenn also die Mutter Ihrer Kinder einen wirksamen Erb- und Pflichtteilsverzicht erklärt hat, wirkt sich dieser auch auf Ihre Kinder aus.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann die Mutter auch verzichten wenn die Kinder schon erwachsen sind ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ja die Mutter kann den Verzicht auch erklären, wenn die Kinder schon erwachsen sind. Der Verzicht wird nur durch die Mutter gegenüber deren Eltern erklärt und wirkt sich indirekt auf die Kinder aus.