So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit 20 Jahren in einer Erbgemeinschaft. Kann

Kundenfrage

Hallo, ich bin seit 20 Jahren in einer Erbgemeinschaft. Kann ich jetzt noch aus dieser austreten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Ein Austritt aus der Erbengemeinschaft ist so einfach nicht möglich.

Sie können Ihren Anteil an der Erbengemeinschaft auf einen anderen Miterben im Wege der Schenkung oder aber auch durch Verkauf übertragen.

Vorrangig wäre aber hier die Erbauseinandersetzung zu führen. Vielleicht ist ja einer der Erben bereit, die Immobilie in Alleineigentum zu übernehmen und die anderen Erben auszuzahlen.

Für die Kosten der Immobilie haften auch alle Erben entsprechend dem jeweiligen Anteil. Es kann also nicht sein, dass die Erbengemeinschaft einen Erben aussuchen will, der die Kosten künftig tragen soll.

Wenn das Objekt nicht verkäuflich ist, wäre eine Vermietung unter Umständen eine Möglichkeit, zumindest die Kosten der Immobilie zu decken.

Können die Erben sich nicht einvernehmlich auf eine Auseinandersetzung bzw. auf die Verwaltung der Immobilie verständigen, so bleibt nur die Teilungsversteigerung. Dann wird das Objekt im Wege der Zwangsversteigerung veräußert, wahrscheinlich aber unter Wert.
RA_UJSCHWERIN und 3 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kann ich als einer von 10 Erben das Haus zum Verkauf anbieten oder Versteigern lassen, wenn nicht alle dieser Entscheidung oder der Notwendigkeit zustimmen?

 

An wen muß ich mich im Falle einer Versteigerung wenden?

 

MfG

 

J.Schneider

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

Sie können die Teilungsversteigerung beantragen. Zuständig ist das Amtsgericht in dem Ort, wo das Gebäude steht, bzw. das Amtsgericht, welches für diesen Ort zuständig ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht