So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 1360
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Erbrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Ist es möglich seinen Pflichterbteil von seinen Eltern zu bekommen

Kundenfrage

Ist es möglich seinen Pflichterbteil von seinen Eltern zu bekommen und was muß ich tun um das zu bekommen. Meine Mutter hat mich zu Pflegeeltern gegeben, bin aber nicht Adoptiert worden. Ich weiß zwar wo sie wohnt, hab aber keinen Kontakt. Gibt es da möglichkeiten, ich habe finanzielle Probleme und brauche dringend geld. Mit freundlichem Gruß Angelo Nowack
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Als leibliches Kind haben Sie auch Anspruch auf den Pflichtteil, wenn Sie in einem Pflegeheim aufgewachsen sind. Pflichtteile müssen aber geltend gemacht werden. Nach neuem Recht haben Sie dafür drei Jahre Zeit (ab Kenntnis des Todes) . Sofern Ihnen bekannt ist, dass Ihr Vater verstorben ist, können Sie Ihren Pflichtteil gegen Ihre Mutter geltend machen, indem Sie sie auffordern, die Vermögensverhältnisse Ihres Vaters offen zu legen und Ihnen Ihren Anteil entsprechend auszuzahlen. Am einfachsten ist dies mit einem Anwalt, welchen Sie auch, bei geringem Einkommen, mit Beratungshilfe in Anspruch nehmen können.

 

Ich gehen dennoch davon aus, dass Sie die Beratung durch Akzeptieren der Antwort honoriert wird.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

K.Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich darf Sie bitten, die Antwort gemäß der AGB von Justanswer durch Anklicken des grünen Akzeptieren- Feldes zu akzeptieren und die Zahlung zu veranlassen.

 

Kostenlose Nachfragen sind im Anschluss selbstverständlich weiterhin möglich. Kostenlose Rechts- und Steuerberatung ist in Deutschland dagegen nicht gestattet.

 

Vorsorglich weise ich darauf hin, dass die Inanspruchnahme von Dienstleistungen ohne Zahlungswillen oder bekannter Zahlungsunfähigkeit, den Straftatbestand des Betruges erfüllt und entsprechend geahndet werden kann.

 

Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht