So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 602
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Bitte stellen Sie mir den gleichen Text nochmals ein; ich hatte

Kundenfrage

Bitte stellen Sie mir den gleichen Text nochmals ein; ich hatte ihn zu schnell weggedrückt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Nicht befreiter Vorerbe bedeutet, dass dieser Erbe den Nachlass nutzen und die Früchte aus dem Nachlass ziehen darf. Ansonsten muss er den Nachlass für den Nacherben erhalten.

Sind die 3 weiteren Kinder zu Nacherben bestimmt, so müssten diese bei Eintritt der Vorerbschaft, als beim Erbfall, ihre Nacherbschaft ausschlagen, um dann Pflichtteilsansprüche gegenüber dem Vorerben geltend machen zu können.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die nochmalige Übersendung Ihres Antworttextes. Ich denke, dass das nun nichts kostet.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, Ihre Nachfrage war natürlich kostenfrei.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne. Ich wünsche Ihnen alles Gute