So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Auszahlung einer Bausparsumme an ehefrau Sehr geehrte Damen

Kundenfrage

Auszahlung einer Bausparsumme an ehefrau

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Vater ist plötzlich verstorben und hatte einen Bausparvertrag mit meiner Mutter zusammen.

Meine Frage. Ist meine Mutter in der Lage den zu kündigen und das Geld zu bekommen, wenn wir das Erbe ausschlagen?

Vielen Dank.

MfG

Norman W.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Ich möchte Ihnen meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen.

Wenn die Kinder alle das Erbe ausschlagen, wird Ihre Mutter Alleinerbin nach Ihrem Vater. Damit kann Sie dann unter Vorlage des Erbscheins, der sie als Alleinerbin ausweist, den Bausparvertrag alleine kündigen.

Wenn Ihr Vater kein Testament hinterlassen hat, sind Sie zusammen mit der Mutter eine Erbengemeinschaft und können dann den Bausparvertrag nur gemeinsam kündigen.
RA_UJSCHWERIN und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Meine Mutter schlägt das Erbe auch aus. Wie ist die Situation da?
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

dann wird es kompliziert. Wenn beide Eigentümer des Bausparvertrages sind, benötigen Sie dann einen Nachlasspfleger, der dann zusammen mit der Mutter den Bausparvertrag kündigt. Die Nachlasspflegschaft können Sie beim Nachlassgericht beantragen. Ihre Mutter erhält dann den hälftigen Betrag aus dem Bausparvertrag. Die andere Hälfte geht dann in den Nachlass.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke sehr. Das hilft uns weiter.
Einen schönen Tag Wünsche ich Ihnen.

MfG

Norman
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das freut mich sehr, ich wünsche Ihnen alles Gute.