So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 17057
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich möchte mein Testament verfassen. Ich habe zwei Töchter,

Kundenfrage

Ich möchte mein Testament verfassen. Ich habe zwei Töchter, wovon jede Tochter jeweils 2 Enkelkinder hat. Die ältere Tochter sowie deren Kinder möchte ich aus dem Testament weitestgehend ausklammern, da wir seit Jahren keinen Kontakt haben

Die andere Tochter bekommt allerdings Grundsicherung. Ihre Kinder sind 10 und 17 Jahre alt.
Kann ich dieser Tochter mein Erbe (Geld und Wohnung = ca. 150.000€) vermachen, ohne daß das Amt ihr dieses Vermögen wegnimmt? Oder kann ich besser dieses Erbe ihren 2Kindern, meinen Enkeln, dieses vermachen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Im Testament können Sie die Erbfolge so bestimmen, wie Sie es wollen und für richtig halten.

Allerdings steht den vermeintlich Enterbten dann ein Pflichtteilsanspruch gegen die Begünstigten zu.

Das Erbe der leistungsbeziehenden Tochter würde vom Amt leider angerechnet.

Sie müsste dann einen Großteil des Erbes erstmal aufbrauchen.

Man kann sie sogar zwingen, die Wohnung zu verkaufen.

Ihr steht lediglich ein Freibetrag von maximal 9500 Euro zu.

raschwerin und 4 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich vergaß gestern zu fragen, wie hoch der Pflichtteilsanspruch ist und ob ich meinen beiden Enkelkindern (die Kinder meiner anderen Tochter) im Falle der Volljährigkeit meine Wohnung vererben kann?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Pflichtteilsanspruch ist der Höhe nach 50 % des gesetzlichen Erbteils.

§ 2303 BGB - Pflichtteilsberechtigte; Höhe des Pflichtteils

(1) Ist ein Abkömmling des Erblassers durch Verfügung von Todes wegen von der Erbfolge ausgeschlossen, so kann er von dem Erben den Pflichtteil verlangen. Der Pflichtteil besteht in der Hälfte des Wertes des gesetzlichen Erbteils.