So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wir 3 Kinder haben ohne Testament ein Wohnhaus geerbt und sind

Kundenfrage

Wir 3 Kinder haben ohne Testament ein Wohnhaus geerbt und sind jetzt eine Erbengemeinschaft.
Die 2 Töchter möchten das Haus verkaufen der Sohn nicht, weil er daneben ein Haus hat und unliebsame neue Nachbarn fürchtet.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Die Erben müssen hier eine einvernehmliche Regelung im Hinblick auf die künftige Verwertung des Grundstückes, sei es durch Vermietung oder Verkauf treffen.

Hier kommen 2 Möglichkeiten in Betracht. Entweder der Bruder kauft das Objekt und zahlt seine Schwestern aus, dann muss er keine unliebsamen Nachbarn fürchten.

Ist er hierzu nicht in der Lage, muss der Bruder auf Zustimmung zum Verkauf des Objektes durch die beiden Schwestern verklagt werden.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das Hau hat einen Wert von 65000 Euro.

Was kostet das Gerichtsverfahren um den Sohn zum Verkauf zu zwingen?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Kosten lassen sich mit 2500 - 3000 € festmachen.

Insofern sollte man nochmals versuchen, eine einvernehmliche Lösung zu finden.