So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Der Lebenspartner meiner Mutter ist gestorben. Sie sind seit

Kundenfrage

Der Lebenspartner meiner Mutter ist gestorben. Sie sind seit 25 Jahren zusammen. Es gibt einen Bruder, der das Erbe beansprucht.
Meine Mutter und ihr Partner kauften gemeinsam ein Auto. Der Kaufvertrag wurde gemeinsam unterschrieben. Meine Mutter zahlte das Auto,wozu es keine Belege gibt.

Ich habe gehört, dass auch ein unverheirateter Lebenspartner ein Recht auf das Erbe hat, wenn beide schon lange zusammen waren.

Frage: Inwieweit hat sie Anspruch auf das Auto und hat sie dadurch, dass sie 25 Jahre mit ihrem Partner zusammen war, ein Anrecht auf die Erbschaft ?

An wen kann sie sich in Leverkusen -Opladen wenden, der ihre Rechte verteidigt, da sie nicht mehr mobil ist ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Es gibt kein gesetzliches Erbrecht, nur weil Lebensgefährten längere Zeit zusammen waren.

Das gesetzliche Erbrecht steht nur Verheirateten zu.

Ihre Mutter und der verstorbene Lebensgefährte hatten das Auto gemeinsam gekauft.

Es muss geklärt werden, wie die Eigentumsverhältnisse an dem Auto waren.

Wer ist als Halter eingetragen, auf wen läuft die Versicherung?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Den Kaufvertrag haben beide unterschrieben, Halter ist der Lebenspartner und die Versicherung läuft auch über den Partner.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Nachtrag.

Es spricht dann die Eigentumsvermutung dafür, dass der Verstorbene auch der Eigentümer war.

Es steht dann nur den Verwandten des Verstorbenen ein Erbrecht zu.

Ihrer Mutter steht leider kein Erbrecht zu.

Ihre Mutter kann aber versuchen, den Nachweis zu erbringen, dass sie trotz allem doch Eigentümerin war. Dann stünde Ihr auch das Recht an dem Fahrzeug zu.

RA_UJSCHWERIN und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann der gemeinsam unterschriebene Kaufvertrag ein Eigentumsnachweis sein?
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider ist dieses kein Nachweis über das Eigentum.

Das deutsche Recht unterscheidet zwischen dem reinen Kauf und dem Eigentumsübergang.

Es muss dann beim Verkäufer nachgeforscht werden, an wen er das Fahrzeug übergeben hat.


RA_UJSCHWERIN und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wieso bekomme ich jetzt keine Antwort? Habe ich etwas übersehen? Hat es mit der Bezahlung zu tun?

Meine Frage war, ob der gemeinsam unterschriebene Kaufvertrag zumindest ein Teileigentumsnachweis für meine Mutter sein kann?
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hatte darauf schon geantwortet:

Leider ist dieses kein Nachweis über das Eigentum.

Das deutsche Recht unterscheidet zwischen dem reinen Kauf und dem Eigentumsübergang.

Es muss dann beim Verkäufer nachgeforscht werden, an wen er das Fahrzeug übergeben hat.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht