So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Vater ist im März verstorben. Es gibt kein Testament. Meine

Kundenfrage

Mein Vater ist im März verstorben.
Es gibt kein Testament.
Meine Mutter und mein Bruder leben noch.
Wie wird das vorhandene Barvermögen (bzw. Erbe überhaupt) aufgeteilt
nach dem neuesten Erbrecht ?
Danke XXXXX XXXXX Antwort sage ich Ihnen im voraus: Gisela Ingrisch.
EMail:[email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach dem gesetzlichen Erbrecht würden die Mutter 25 % und Sie und Ihr Bruder zusammen 75 % erben.

Es kommt noch auf den Güterstand der Eltern an - dann kann sich der Erbanspruch der Mutter auf 50 % erhöhen und dementsprechend würden Sie und Ihr Bruder "nur" noch 50 % erben.
raschwerin und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX rasche Antwort !
Was müsste es für ein Güterstand sein, damit die Variante, wie in Abs.2 beschrieben, in Frage kommt.
Vielen Dank sagt
Gisela Ingrisch
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
§ 1931 BGB:

(4) Bestand beim Erbfall Gütertrennung und sind als gesetzliche Erben neben dem überlebenden Ehegatten ein oder zwei Kinder des Erblassers berufen, so erben der überlebende Ehegatte und jedes Kind zu gleichen Teilen; § 1924 Abs. 3 gilt auch in diesem Falle.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es bestand beim Erbfall keine Gütertrennung - also gilt doch sicher der Gesetzliche Güterstand ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, genau, dann gilt Zugewinn.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank - damit sind meine Fragen beantwortet !
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht