So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo, folgende Konstellation Eltern haben Berliner Testament

Kundenfrage

hallo,
folgende Konstellation:
Eltern haben Berliner Testament aufgesetzt. Mutter stirbt. Vater ist Alleinerbe. Kind1+2 sind Schluss-(oder Nach-)erben. Es geht um ein Haus und Grundstück. Kind 1 baut selbst ein Haus, Kind 2 lebt im Elternhaus. Gibt es eine Möglichkeit, so sich alle Parteien einig sind, dass das Elternhaus Kind 2 zugesprochen werden kann? z.B. zusätzliches Schirftstück, in dem Kind 1 die Rechte an dem Elternhaus abtritt und dafür ausgezahlt wird?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
Susanne
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Man kann das notariell so regeln, wenn sich ALLE einig sind.

Ansonsten ist man an die testamentarische Entscheidung gebunden.
raschwerin und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für ihre schnelle Antwort
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern, alles Gute.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gilt das auch, wenn der Vater noch lebt?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht