So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo, folgende Konstellation Eltern haben Berliner Testament

Kundenfrage

hallo,
folgende Konstellation:
Eltern haben Berliner Testament aufgesetzt. Mutter stirbt. Vater ist Alleinerbe. Kind1+2 sind Schluss-(oder Nach-)erben. Es geht um ein Haus und Grundstück. Kind 1 baut selbst ein Haus, Kind 2 lebt im Elternhaus. Gibt es eine Möglichkeit, so sich alle Parteien einig sind, dass das Elternhaus Kind 2 zugesprochen werden kann? z.B. zusätzliches Schirftstück, in dem Kind 1 die Rechte an dem Elternhaus abtritt und dafür ausgezahlt wird?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
Susanne
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Man kann das notariell so regeln, wenn sich ALLE einig sind.

Ansonsten ist man an die testamentarische Entscheidung gebunden.
raschwerin und 2 weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für ihre schnelle Antwort
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern, alles Gute.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gilt das auch, wenn der Vater noch lebt?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht