So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Meine Eltern haben mich in ihrem gemeinschaftlichen Testament

Kundenfrage

Meine Eltern haben mich in ihrem gemeinschaftlichen Testament als Alleinerben eingesetzt mit einem Vermächtnis meine behinderte Schwester betreffend. Dies Vermächtnis wurde erfüllt. Nach dem Tod des letzten Elternteiles prüft der Betreuer meiner Schwester, ob noch ein Pflichtteilsanspruch besteht. Das Testament gibt darüber keine Auskunft, nach der Intention unserer Eltern waren ihre Ansprüche mit der Erfüllung des Vermächtnisses abgegolten.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Benner
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Einschlägig ist hier § 2307 BGB.

Ist ein Pflichtteilsberechtigter mit einem Vermächtnis bedacht, so kann er den Pflichtteil verlangen, wenn er das Vermächtnis ausschlägt. Schlägt er nicht aus, so steht ihm ein Recht auf den Pflichtteil nicht zu, soweit der Wert des Vermächtnisses reicht d.h. er muss sich den Wert des Vermächtnisses auf seinen Pflichtteil anrechnen lassen.

Der Betreuer wird nunmehr prüfen, wie hoch der Pflichtteil Ihrer behinderten Schwester ist und ob das Vermächtnis, welches Ihre Schwester erhalten hat, den Pflichteilsanspruch abdeckt.

Ergibt sich hier noch eine Differenz, so wird der Betreuer den Pflichtteil geltend machen, muss dann aber den Wert des Vermächtnisses vom Pflichtteilsanspruch in Abzug bringen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder ist etwas unklar geblieben ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie dann keine Nachfrage mehr haben, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht