So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe gemeinsam mit meinem Bruder ein Mietshaus

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe gemeinsam mit meinem Bruder ein Mietshaus mit 7 Wohnungen geerbt. Bis zum Tod meiner Mutter habe ich in diesem Haus mit meiner Familie gewohnt und Miete gezahlt, waehrend mein Bruder sich ein Haus gekauft hat. Nach dem Ableben meiner Mutter bin ich mit meinem Mann in eine andere Stadt gezogen, um in der Naehe meines Sohnes zu wohnen. Bisher hatten mein Bruder und ich das Haus gemeinsam verwaltet. Mein Bruder hat nach meinem Umzug die alleinige Verwaltung des Hauses gegen anteilige Bezahlung uebernommen. Nun moechte mein Bruder das Haus ganz uebernehmen und mich auszahlen, womit ich jedoch nicht einverstanden bin, das der mir gebotene Betrag viel zu niedrig ist. Nun verlangt er, dass ich mindestens zweimal im Monat anreise um die Verwaltung mit ihm gemeinsam zu machen. Kann er dies vom mir verlangen, obwohl er fuer die Verwaltung bezahlt wird? Gibt es die Moeglichkeit das Mietshaus eventuell in Eigentumswohungen umzuwandeln und dann aufzuteilen? Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Mit freundlichen Gruessen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie schreiben aus Italien, soll die Frage dennoch nach deutschem Recht beantwortet werden?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, da sich das Mietshaus in Deutschland befindet.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke.

Grundsätzlich müssen Sie gemeinsam über alles entscheiden.

Kommt es zu keiner Lösung kann über eine Teilungsversteigerung das Haus verkauft werden. Dann muss man sich nur noch das Geld aufteilen.

In Ihrem Fall kann der Bruder zwar verlangen, dass Sie sich wieder an der Verwaltung beteiligen, Sie müssen dazu aber nicht anreisen. Ihrem Teil der Aufgaben können Sie auch vom Wohnort aus nachgehen.

Sie sollten anregen, dass man das Haus in Wohneigentum aufteilt und verkauft. Ein gesetzlicher Anspruch darauf besteht nicht, aber es ist möglich, wenn der Bruder einverstanden ist.
raschwerin und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mein Bruder verlangt insbesondere, dass ich auch die Mieter gemeinsam mit ihm aussuche und moechte die Verantwortung nicht alleine uebernehmen, obwohl ich ihm freie Hand gelassen habe. Als Verwalter muss er dies jedoch uebernehmen, oder ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, wenn die Aufgaben derart verteilt wurden, muss er das machen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Koennte ich eventuell entscheiden meinen Teil der Hausverwaltung jemand Anderem zu uebergeben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das geht nicht so einfach, da die Verwaltung von den Erben vorzunehmen ist. Ihr Bruder muss einverstanden sein, wenn Sie Ihre Aufgaben übertragen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank fuer Ihre Auskuenfte!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht