So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16996
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, verstorbene Tante war das letzte Geschwister von bereits

Kundenfrage

Hallo, verstorbene Tante war das letzte Geschwister von bereits früher verstorbenen zwei Brüdern. Ehemann ist bereits verstorben.Das Erbe soll laut 5 verschiedenen Testamenten an den Stiefsohn und an die Kinder von Bruder 1 gehen. Die zwei Kinder von Bruder 2 werden nirgendwo erwähnt obwohl eines davon bis zum Schluss die Vollmacht der Verstorbenen besaß. Gehen nun die zwei Kinder von Bruder2 leer aus?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Erstmal muss geklärt werden, ob hier noch ein gültiges Testament vorliegt.

Es können ja nicht 5 verschiedene Testamente greifen.

Im Zweifel ist das vom Datum her letzte Testament gültig.

Dann würde das gelten, was in diesem Testament geregelt ist.

Wenn hier im letzte Testament geregelt ist, dass nur der Stiefsohn und die Kinder von Bruder 1 erben, dann hat das auch Bestand und die Kinder von Bruder 2 gehen leer aus.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht