So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16460
Erfahrung:  Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Meine Tante ist 92 Jahre alt und nicht mehr gesch ftsf hig.

Kundenfrage

Meine Tante ist 92 Jahre alt und nicht mehr geschäftsfähig. In einem Testament hat sie mich zum Alleinerben eingesetzt. Sie hat mir zudem eine notariell erstellte Generalvollmacht erteilt. Darf ich einen Teil ihres Barvermögens vorab zum Kauf einer (von mir bewohnten) Immobilie verwenden?
Mit freundlichen Grüßen
Meinhard Spitzer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,




vielen Dank für Ihre Anfrage.


Das dürfen Sie leider nicht. Sie bekämen sonst die größten Schwierigkeiten und würden sich u.a. wegen Veruntreuung strafbar machen.


Aufgrund der Tatsache, dass es sich hier um größere Summen handelt, wäre das Strafmaß kein geringes.


Der Grund ist, der , dass das Geld im Eigentum Ihrer Tante steht und Ihnen die Vollmacht im Verhältnis zur Bank zwar die Befugnis zum Abheben gibt, gegenüber Ihrer Tante Sie aber zur Wahrung der Vermögensinteressen verpflichtet sind.


Ich muss Sie leider ausdrücklich warnen.




Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte noch eine Rückfrage:
Könnte ich mich nicht in einem Vertrag zu einer besseren Verzinsung verpflichten, als das z.Z. von der Bank geschieht?
Wäre das nicht zum Vorteil für meine Tante?
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



vielen Dank für Ihre Akzeptanz.


Leider ist das ebenfalls nicht möglich, ohne dass Ihre Tante zustimmt.

Das kann sie aber leider nicht wirksam, da sie ja geschäftsunfähig ist.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht