So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16919
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr/Frau......, wir sind 3 leibliche Kinder!

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr/Frau......,
wir sind 3 leibliche Kinder! 2 Töchter, 1 Sohn!
Unser Vater ist am 9.2.11 im Alter von 82 Jahren verstorben und hat ein Testament hinterlassen
Er war in zweiter Ehe zum 2. Mal mit einer Frau verheiratet. Da mein Vater zum Zeitpunkt der 1. Heirat mit 65 Jahren sehr vermögend war (schätz. 1,5 Millionen Euro), und die Frau einseitig bekannt ist, ist davon auszugehen, dass sie ihn nur wegen dem Vermögen geheiratet hat!
Nach der Scheidung war kaum mehr Vermögen da (bis auf 3 Wohnungen), ein Haus in Florida, das mein vater gekauft hatte, hat sie verkauft und das Geld verschwinden lassen!
Um die Scheidung zu finanzieren, verkaufte er nochmals 1 Wohnung!
Bevor er die Frau nach der Scheidung ein zweites Mal heiratete, verkaufte er in Erbpaht an meine Schwester beide Wohnungen.
Diese hat nun für 12000.- beide Wohnungen erhalten!
Mein Bruder wurde im Erbe nicht erwähnt , doch ich bin als Erbe eingesetzt!Da davon auszugehen ist, dass nur noch Heimschulden da sind (Überprüfung des Sozialamtes läuft seit 2009), habe ich vor das Erbe abzulehnen!

1) Wie geht das?
2) Die Überprüfung des Sozialamtes über usner Einkommen ergab:
Meine Schwester mußte nun ca 900.- an das sozialamt abdrücken!
Mein bruder ist bis Ende 2010 geprüft und war nichts zu holen.
Ich wurde, da selbständig, erst bis 2008 geprüft!
Kann nun das Sozialamt die Einnahmen von 2009 und 2010 noch anfordern und rückwirk. von mir Zahlkungen verlangen? 2009 und 2010 waren meine einkommensstärksten Jahre!
(2009= 38000.- bruttu, 2010= ca 31000.- brutto) obwohl ich nichts geerbt habe und das Erbe ausschlagen werde?!
3)Die Frau meines Vaters bekommt nun die Rente meines Vaters sowie ihre Rente!
Ist also nicht mehr sozialhilfeabhängig?!
Muss sie die Beerdigungskosten übernehmen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!
Mit freundlichen Grüssen
E. Friedrich
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

Es muss geprüft werden, welche Vermögenswerte vorhanden waren und welche von der Frau verbraucht worden sind.

Bestimmte Rechtsgeschäfte der Frau können angefochten werden.

Ansonsten erhält jeder seinen Teil aus dem Testament bzw. einen Pflichtteil.

In erster Linie muss aber die Frau für die Heimschulden aufkommen.

Die Beerdigungskosten muss sie auch tragen.

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    588
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    588
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1941
    Fachanwalt f. Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1096
    Seit 20 Jahren als Rechtsanwältin zugelassen, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, umfangreiche und langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts, zwei Fachanwaltstitel
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    374
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    332
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    180
    Praktische anwaltliche Erfahrung im Bereich des Erbrechts
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    134
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht