So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Mein Vater ist am 20.10.10 gestorben.War im Pflegeheim ca.2jahre.Meine

Kundenfrage

Mein Vater ist am 20.10.10 gestorben.War im Pflegeheim ca.2jahre.Meine Schwester hat Haus und Grundstücke verkauft ohne mein wissen und Papas wissen.wie kommt das zustande.hatte angeblich eine Vollmacht?Papa war bei ihr in Pflege,zumindest ab und zu.er hat sich mit einem kleinen Messer die Kehle aufgeschlitzt.Ich durfte ihn im KKH nicht besuchen.Warum?Bin jetzt hälftige Erbin.Habe keinerlei Info.Durfte meinem Anwalt 600.00€vorauszahlung leisten.was habe ich jetzt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie müssen gegenüber Ihrer Schwester Auskunft darüber fordern, was sich im Nachlass Ihres verstorbenen Vaters befindet/befand.
Wenn Sie nicht das Erbe ausgeschlagen haben, wäre Ihre Erbteil 1/2, wenn nicht noch weitere Erben in Betracht kommen und auch kein Testament Ihres Vaters vorliegt.

Den Auskunftanspruch müssen Sie durch Ihren Anwalt geltend machen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie meine Antwort bitte akzeptieren, um die Beratung abzuschließen. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button "Akzeptieren" klicken.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht