So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt f. Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo Ich habe eine Frage ber die Erbreinfolge Ich bin Sabine

Kundenfrage

Hallo
Ich habe eine Frage über die Erbreinfolge
Ich bin Sabine und von meinen Eltern adoptiert worden, meine Mutter hat noch einen Sohn und eine Tochter, mein Adoptiev Vater ist der zweite Mann meiner Mutter und nicht der Vater meiner Geschwister. Der Sohn ist verstorben, er hat aber einen anderen Vater der auch schon verstorben ist, die Schwester ist vor dem 1.7.49 geboren und hat wiederum einen anderen Vater. Meine Geschwister haben mich als Schwester schriftlich anerkannt
wie ist denn jetzt die Erbreinfolge?

Gruß Sabine
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Sabine,

gerne beantworte ich Ihre Frage.

Hilfe sind das komplizierte Familienverhältnisse ;)

Ich gehe einmal davon aus, dass Sie wissen wollen, wie sich das Erbrecht gestaltet, wenn Ihre Eltern sterben.

Soweit keine Testamente vorliegen, greift die gesetzliche Erbfolge.

Ihr Vater ist zwar der 2. Mann, hat aber offensichtlich außer Ihnen keine weiteren Kinder. Die gesetzliche Erbfolge nach Ihrem Vater wäre dann 50 % Ihre Mutter und 50 % Sie. Wäre Ihre Mutter zu diesem Zeitpunkt dann schon vorverstorben, erben Sie nach Ihrem Vater zu 100 %.

Wenn Ihre Mutter stirbt und Ihr Vater noch lebt, erbt Ihr Vater 50 % und Sie und Ihre Schwester jeweils 25 %. Wäre Ihr Vater vorverstorben, dann erben Sie und Ihre Schwester jeweils 50 %.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen das nun einigermaßen verständlich vermitteln.

Ich stehe Ihnen für Rückfragen zur Verfügung. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn sie keine Nachfrage mehr haben, darf ich Sie bitten, Ihre Frage durch Akzeptieren meiner Antwort hier zu schließen. Vielen Dank!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz Ihre Zahlung verbucht wird und Sie mich für meine Rechtsberatung bezahlen.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht