So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Meine Mutter ist vor ber zwei Jahren gestorben, meine Schwester

Kundenfrage

Meine Mutter ist vor über zwei Jahren gestorben, meine Schwester lebt im Elternhaus, und verweigert uns 3 Brüdern den zutritt. Wir waren beim Anwalt. Jetzt tauchte ein Schreiben vom Amtsgericht auf von 1977 wo meine Omea meine Mutter und mich als Erben vorsehen.
Der Anwalt welcher uns in Erbengemeinschaft vertrat legte nach erscheinen von diesem Document sein Mandat nieder. Ist dies noch von Gültigkeit?
Vielen Dank
R. Seifert
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn hier ein Testament aus dem Jahr 1977 vorliegt, aus dem Sie als Erbe hervorgehen, sind Ihre Ansprüche gleichwohl aufgrund § 199 Abs. 3a BGB dann verjährt, wenn die Großmutter noch vor oder während des Jahres 1979 verstorben ist.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn die Frage beantwortet sein sollte, bitte ich höflichst, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA

Verändert von RAScholz am 03.06.2010 um 12:49 Uhr EST
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr verehrte Fragestellerin,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz, RA
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nachdem ich Ihnen Ihre Frage beantwortet habe steht die Akzeptierung der Antwort und damit die Zahlung noch aus. Gibt es hierfür einen Grund?

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA