So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir (meine Mutter,mein Bruder und ICH wohnen in einem 3 Familienhaus,mit

Kundenfrage

Wir (meine Mutter,mein Bruder und ICH wohnen in einem 3 Familienhaus,mit 3 Eigentumswohnungen ca 90 quadratmeter jeweils. Bankmässig haften wir gegenseitig.
Wenn meine Mutter verstirbt hat Sie ca 60000 Euro Immobilienschulden.Eigentumswohnung
Mein Bruder ist selbstständig.äussert sich trotz Aufforderung aber nicht über Beerdigungskosten noch über das Erbe unserer Mutter Lt.Erbvertrag erben Wir also mein Bruder und Ich jeweils die Wohnung unserer Mütter hälftig.
Ich bin Hartz 4 Empfängerin,habe noch 15000 Euro Schulden auf meiner Wohnug.
Das Arbeits amt zahlt nur die Zinsen von meiner Rückzahlung an die Bank.sodass ich weniger als den denRegelsatz beziehe.
Wer bezahlt in diesem Falle die Beerdigungskosten
Soll oder muss ich die Erbschaft ausschlagen.

mfg Heidi Kulla
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn das Erbe überschuldet ist, kann es sich natürlich durchaus empfehlen, das Erbe dann auszuschlagen. Dann sind neben den Schulden aber auch die Eigentumswohnung und sonstiges Vermögen / Gegenstände weg. Bzw. Ihr Bruder würde dies dann alles erben.

Die Beerdigungskosten sind von den Erben zu tragen. Ist es den Erben nicht möglich, wird die Beerdigung aus der Erbmasse gezahlt.

Wenn Ihr Bruder aber leistungsfähig ist, wird er die Beerdigung zahlen müssen.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Erbrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Rechtsanwaltxxx hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Kulla,

ich gehe davon aus, dass sie je Eigentümer einer Eigentumswohnung in dem Mehrfamilienhaus sind und für die Kredite jeweils gegenseitig gebürgt haben.

Wenn Sie das Erbe nicht ausschlagen, werden Sie gemeinsam mit Ihrem Bruder Mitglied einer Erbengemeinschaft. Die Beerdigungskosten sind grundsätzlich aus der Erbmasse zu tragen. Diese kann werthaltig oder überschuldet sein. Im ersten Fall werden die Kosten einfach von der Erbmasse abgezogen. Ist die Erbmasse überschuldet, so sollten Sie die Erbschaft ausschlagen. Die Bank wird dann die Wohnung versteigern oder verkaufen lassen und ggf. bei Nachforderungen auf Sie zurückkommen. Ob die Erbschaft übrschuldet ist, kann nur nach einer genauen Aufstellung des Vermögens geprüft werden.

Mit freundlichen Grüßen

Schüller, Rechtsanwalt
für Rechtsanwalt Sawal

Hinweis
Die o.g. Antwort stellt nur eine erste Einschätzung der Rechtslage dar. Eine rechtsverbindliche Auskunft ist stehts nur im Rahmen eines Mandatsverhältnisses und Vorlage aller relevanten Informationen und Unterlagen möglich.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für die Ergänzung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht