So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 3098
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Erbrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Vor acht Jahren ist meine Mutter gestorben. wir sind 4 Geschwister!

Kundenfrage

Vor acht Jahren ist meine Mutter gestorben. wir sind 4 Geschwister! Zu dem Zeitpunkt als meine Mutter starb, lebte meine Großmutter noch. Sie war allerdings ein Pflegefall, mußte von unserem Vater gepflegt werden und daher entschieden wir zum damaligen Zeitpunkt mündlich, dass wir alle vier vorerst keine weiteren Ansprüche stellen. Mittlerweile ist die Oma gestorben und eine Schwester hat sich mit unserem Vater zusammen getan und reist sich regelrecht das Elernhaus unter den Nagel. Es wurde Aufgestockt und Sie lebt nun mit Mann und Kind in unserem Elternhaus. Der jüngste Bruder(20) wurde mit einem Wohnrecht bis 40 Jahre abgespeist und die beiden älteren Geschwister werden langsam aber sicher, ausgebootet. Da bereits 8 Jahre vergangen sind und meines wissens eine frist von 10 Jahren zur Beantragung des Pflichtteils besteht, weis ich nun nicht wie ich weiter vorgehen kann um den gesetzlichen Pflichtteil einzufordern. Können Sie mir einen Tip geben?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten hier unbedingt anwaltliche Hilfe einholen, da Sie hier eine fachmännische Unterstützung einholen. Ansonstn kann ich Ihnen bei eigenem Vorgehen nur raten, so schnell wie möglich die Erbansprüche geltend zu machen, die ggf. ja über den Pflichtteil hinaus bereits bestehen, je nachdem, ob es ein Testament gab oder nicht. Sie sollten daher eine entsprechende Berechnung vornehmen, die weiteren Erben zur Zahlung auffordern und notfalls klagen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Erbrecht