So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Erbrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Erbrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, lebe seit Jan 2009 getrennt, Scheidung ist eingereicht

Kundenfrage

Hallo,

lebe seit Jan 2009 getrennt, Scheidung ist eingereicht und möchte jetzt mein Testament
schreiben, da ich verhindern möchte das die neue Lebensgefährtin meines Mannes und auch
er an meinen persönlichen Dingen sowie Versicherungen einen Anspruch haben. Er hat seine
Lebensgefährtin schon in seine Lebensversicherung eintragen lassen obwohl ich 35 Jahre mitbezahlt habe. Möchte auf jeden Fall schon vor der Scheidung mein Testament schreiben.
Auf was muß ich achten und wo kann ich das hinterlegen?

Mit freundlichen Grüßen

Monika Strobl

[email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Erbrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach § 1933 BGB kann der Ehepartern schon dann vom anderen nichts mehr erben, wenn die Scheidung beantragt und der Antrag dem anderen zugestellt ist.

Sie können das Testament entweder beim Notar machen. Ansonsten muss es handschriftlich geschrieben und unterschrieben sein.

Achten Sie auf klare Formulierungen.

Hinterlegen können Sie es beim Nachlassgericht oder auch beim Notar oder aber auch bei sich zu Hause.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.