So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 25302
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin,Schilddrüsensonografie
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage. Messen Urinteststreifen den

Beantwortete Frage:

Guten Tag, ich habe eine Frage.Messen Urinteststreifen den Bilirubin und Urobilinogengehalt genauso wie im Blut?
Kann es sein dass diese Parameter trotz eines evtl Leberschadens trotzdem nichts anzeigen?
Die Ärzte von meiner Mutter sagten dass sie im Urin nichts gefunden haben aber wollen kein Blut nehmen. Daher meine Frage-welcher Wert reagiert zuerst wenn ein Problem vorliegt?
Teststreifen oder Blut?
Bei welchen Konzentrationen zeigt es Urobilinogen und Bilirubin überhaupt an? Dann wenn es schon "zu spät" ist oder früher?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Endokrinologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Wenn der Bilirubingehalt im Blut erhöht ist, ist er es im Urin auch; zumindest einige Stunden später. Insofern reagiert der Urinstreifen schon einige Stunden nach der Blutentnahme, und es ist nicht sinnvoll, diese dann auch noch durchzuführen. Schon bei leicht erhöhter Konzentration reagieren die Teststreifen, also durchaus früh.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich frage deshalb weil sie seit ca 5 Jahren regelmäßig Rotwein trinkt und das nicht wenig (1/2-1flasche) alle 2 Tage.
Der Arzt weiß nichts davon und ich frage mich wie er sagen kann sie sei gesund. Soviel ich weiß ist so viel Alkohol pro Tag nicht förderlich.
Er hatte die Teststreifen im Rahmen der allgemein Untersuchung verwendet und es war alles ok.
Heißt das dass ihre Leber noch ok ist wenn nichts auf dem Teststreifen sichtbar ist.
Die beiden Tatsachen verwirren mich etwas
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Lebererkrankungen kann man natürlich auch ohne Bilirubinerkrankungen haben.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ach so, ich habe extra mal nachgelesen dass Bilirubin und Urobilinogen im Urin erhöht sein müssten wenn eine Erkrankung vorliegt.
Dann sollte der Arzt wohl doch mal Blut abnehmen.
Welche Werte sind da aussagekräftig?
Sind äußerliche Symptome dann auch sichtbar? Wie kann ich mir das mit den gelben Augen vorstellen? Sind die leuchtend gelb oder eher gelblich? Weil das Augenweiss ist leicht gelb
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Nein, das müssen sie nicht. Bilirubin steigt nur bei Stau in den Gallenwegen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Endokrinologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank ��
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Gern!