So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Dr. Med.
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 114
Erfahrung:  Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin und Intensivmedizin.
48484863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Hallo :(( Ich hab Seit 3 Jahren einen Schilddrüsenüberfunktion

Kundenfrage

Hallo :(( Ich hab Seit 3 Jahren einen Schilddrüsenüberfunktion da mein Schilddrüsenfacharzt dies mit 3 Tabletten Prothiucil am Tag verschrieben hat tritt nach Jahren keine Besserung auf, Jetzt stehe ich vor einer Entscheidung Zwischen Radiojodtherapie und OP , Was können Sie mir empfehlen Welche Risiken und NAchteile hat eine Radiojodtherapie und OP ? Hab auch gehört dass man nach Op Zu nimmt ? Ich bin soo ratlos :( JZ WURDE MIR HERR PROFFESORR THIAMAZOL 1 TABLETTE PRO TAG AUFGESCHRIEBEN lg SINEM
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Endokrinologie
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag, gerne beantworte ich Ihre Frage, kann hier aber nur ganz allgemein beraten.

Der Vorteil der Radiojodtherapie ist, dass nicht operiert wird, es fallen also alle typischen Komplikationen einer Operation in Narkose weg: Nachblutung (was bei Schilddrüsen-OPs gefährlich sein kann, wenn die Luftröhre durch das Blut eingeengt wird), Infektion, Ausbildung einer unschönen Narbe, Verletzung des Stimmbandnervs. Die Risiken sind gering, aber vorhanden.

Bei der Radiojodtherapie muss man sich vor der Behandlung entsprechend verhalten, dass die Schilddrüse dass radioaktive Jod aufnehmen kann. Während der Therapie ist man für 2 Tage auf eine speziellen abgeschotteten Station "eingesperrt" und sollte nach Entlassung den Kontakt zu Schwangeren und Kleinkindern meiden. Hinterher kann es durch die aufgenommene Menge Jod noch zu Schwankungen im Stoffwechsel der Schilddrüsenhormone kommen. Manchmal gibt es auch Entzündungsreaktionen der Schilddrüse. Das Krebsrisiko durch die zusätzliche Strahlung ist minimal.

Wenn Sie die freie Wahl haben, beide Verfahren nach Ansicht Ihrer Ärzte die gleiche Aussicht auf Erfolg haben, dann machen Sie dass, was Ihnen weniger "unheimlich" ist.

Die Gewichtszunahme musste nach beiden Therapiearten kommen, da eine Hyperthyreose den Stoffwechsel antreibt.

 

Gute Besserung!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
WAS KANN MIR DEN SCHADEN WENN ICH MICH NICHT OPERIEREN LASSE UND AUCH KEINE RADIOJODTHERAPIE IN ANSPRUCH NEHME ??? UND MIT THIAMAZOL VL AUCH MIT HEILPRAKTIKERN WEITER MACHE ?? LGGG